Sendedatum: 25.05.2002 21:00 Uhr  | Archiv

Dänemark: Malene

Malene beim Eurovision Song Contest 2002 © NDR
Landete 2002 auf dem letzten Platz: Malene.

"Tell Me Who You Are" sang Malene ESC 2002 in Tallinn. Aber wer ist die 20-Jährige, die in ihrer Heimat Dänemark den Vorentscheid mit überwältigender Mehrheit gewann, doch beim Grand Prix so galant scheitern sollte und auf dem 24. und somit dem letzten Platz landete? Malene Mortensen stammt aus einer sehr musikalischen Familie. Ihre Mutter war in den Achtzigern Schlagzeugerin in einer Rock-Band, ihr Vater ist ein bekannter Jazz-Musiker. So wurde Malene die Liebe zur Musik schon mit in die Wiege gelegt.

Berühmt durch eine Castingshow

Bis sie kurz vor dem Grand Prix an einer Castingshow im Fernsehen teilnahm, war Malene eine ganz normale dänische Schülerin. Damals wurde sie noch Zweite. Wenig später war sie für den nationalen Grand Prix Vorentscheid erste Wahl. Mit großen Vorsprung sicherte sie sich die Fahrkarte nach Tallinn. Trotz ihres enormen Erfolgs stand für Malene die Schule an erster Stelle: Kurz nach dem Grand Prix machte sie in Dänemark ihr Abitur.

Weitere Informationen
Sestre beim Eurovision Song Contest 2002 © NDR

2002: Eurovision Song Contest in Tallinn

Estland gab in diesem Jahr den Staffelstab an Lettland weiter: Nachdem 2001 Tanel Padar, Dave Benton und 2XL den Eurovision Song Contest nach Tallinn geholt hatten, gewann Marie N. mehr

Dänemark  Foto:  Britta Pedersen

ESC-Land Dänemark: Teilnehmer, Ergebnisse und Infos

Dänemark gehört beinahe zu den Gründungsmitgliedern des Grand Prix: 1957 war das skandinavische Land zum ersten Mal dabei. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 25.05.2002 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Dänemark

2002