Nina Kraljić
"Lighthouse", 2016 in Stockholm (Finale) (23. Platz, 73 Punkte, davon 40 Jurypunkte)
Stand: 15.05.2016 02:24 Uhr  | Archiv

Leuchtturm für den Casting-Star Nina Kraljić

Nach zwei Jahren Abwesenheit kehrte Kroatien 2016 mit einem kleinen Knall zum Eurovision Song Contest zurück. Mit der Sängerin Nina Kraljić präsentierte das Land eine selbstbewusste Sängerin und Casting-Show-Siegerin mit platinblondem Bubikopf, die durch einen glasklaren Sopran bezauberte.

VIDEO: Kroatien: Nina Kraljić -"Lighthouse" (3 Min)

In einigen Foren wurde 24-Jährige als eine Favoritin gehandelt, in Kroatien galt sie als große musikalische Neuentdeckung. Bei den ESC-Wetten rangierte sie unter ersten zwölf Kandidaten.

Popsong mit Ethno-Einschlag

Video
Nina Kraljić © UniversalMusic_ccSanjaRedCatBaljka
6 Min

Songcheck: Kroatien/Nina Kraljić - "Lighthouse"

Nina Kraljić startet in Stockholm mit "Lighthouse". Im Songcheck diskutierten Experten und die User über den Titel und seine Chancen. Mit 7,3 Punkten landete die Kroatin auf Platz vier. 6 Min

Wer sich ihre Beiträge bei der kroatischen Version der TV-Casting-Show "The Voice" anhört, versteht, warum die Televoter ihr zum Sieg verholfen haben. Besonders in traditionellen Folksliedern wie "Što te nema" kommt die Vielseitigkeit ihrer Stimme zum Tragen. Daher ist es fast schade, dass sie ihr ESC-Lied "Lighthouse" ausschließlich auf Englisch gesungen hat. Von Flöten eingeläutet, erzählte der Popsong mit Ethno-Elementen aus der Feder der österreichischen Komponisten Andreas Grass und Nikola Paryla von stürmischen Zeiten und dem verheißenden Licht des Leuchtturms.

Ticket ins Finale

Die Kroatin konnte sich bei den Vorschusslorbeeren der Fans ganz einfach eine Finalteilnahme sichern. Das ist zuletzt Igor Cukrov 2009 mit "Lijepa Tena" gelungen - allerdings mit mäßigem Erfolg. Kraljić hat in Kroatien den Preis "Porin" als beste Nachwuchskünstlerin erhalten. Und es wäre nicht das erste Mal gewesen, dass ein Ethno-Popsong das europäische Publikum überzeugt. 1995 gelang das zum Beispiel den Norwegern von Secret Garden mit "Nocturne".

Nina Kraljić

Bürgerlicher Name: Nina Kraljić
Geburtstag: 4.4.1992
Geburtsort: Lipovljani
Land: Kroatien
Sternzeichen: Widder
Kontakt:
Website
Twitter
Facebook

Und noch vor dem Finale ließ Nina Kraljić verlauten: "Bei meiner Teilnahme erhoffe ich mir vor allen Dingen einen guten Auftritt, ich hoffe, die Anstrengungen zahlen sich am Ende aus. Das Allerwichtigste ist aber, Kroatien in einem guten Licht erscheinen zu lassen." Und das ist ihr gelungen, trotz ESC-Platzierung auf den hinteren Rängen.

Bilder
Die kroatische ESC-Kandidatin Nina Kraljić © UniversalMusic /Sanja RedCat Baljkas

Mit Flöten und Trommeln auf den Weg ins Finale

Strahlend blaue Augen, ein platinblonder Bubischopf und ein glasklarer Sopran: Das sind die Markenzeichen von Nina Kraljić. Sie vertritt Kroatien im ersten Halbfinale mit "Lighthouse". Bildergalerie

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2016

Kroatien