Stand: 02.04.08 12:06 Uhr

Nicki French: Mit sportlichem Ehrgeiz zum ESC

Nicki French beim Eurovision Song Contest 2000

Nicki French startete 2000 beim ESC in Stockholm mit dem Titel "Don't Play That Song Again".

Nicki French ist Mitte der 90er-Jahre mit einer Dance-Cover-Version des Welthits "Total Eclipse Of The Heart" von Bonnie Tyler berühmt geworden. Sie verkaufte den Titel in den USA millionenfach und schaffte es dort bis auf Platz zwei der Billboard-Charts, in ihrer Heimat immerhin auf den fünften Platz. Davor trat sie in Europa und in den USA in Clubs, Musikshows und Musicals auf.

ESC statt Olympische Spiele

Danach konzentrierte Nicki ihre Karriere auf Dance- und Disco-Musik. Sie war sehr stolz darauf, Großbritannien beim Eurovision Song Contest 2000 in Stockholm mit dem Titel "Don't Play That Song Again" vertreten zu dürfen: "Ich habe immer zu den Menschen gesagt, dass ich mein Land irgendwo repräsentieren möchte, aber ich bin einfach nicht fit oder schnell genug, um an den Olympischen Spielen teilzunehmen, also ist es der Grand Prix!"

Gut, dass sie das olympische Motto ("Dabeisein ist alles") im Vorfeld verinnerlicht hatte, denn am Ende des Abends landete sie nur auf einem mittelprächtigen 16. Platz.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2000 | 21:00 Uhr