Rund 500.000 Fans stimmen für Jamie-Lee Kriewitz

Jamie-Lee Kriewitz wird Deutschland beim 61. Eurovision Song Contest 2016 in Schweden vertreten. Die als Favoritin gehandelte Sängerin setzte sich beim deutschen Vorentscheid mit ihrem Titel "Ghost" gegen Alex Diehl und Avantasia durch.

Jamie-Lee Kriewitz auf der Bühne © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Jamie-Lee Kriewitz mit "Ghost"

Eurovision Song Contest -

In den Charts war "Ghost" bereits erfolgreich. Mit dem melancholischen Popsong "Ghost" punktet Jamie-Lee auch beim deutschen ESC-Vorentscheid und löst das Ticket nach Stockholm.

4,23 bei 509 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zehn Kandidaten traten beim deutschen Vorentscheid "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm" in Köln an. Das Publikum entschied in zwei Durchgängen per Telefon, SMS und App, wer im Mai zum Eurovision Song Contest nach Schweden fährt. Beim ersten Durchgang präsentierten sich alle zehn Kandidaten, in einem zweiten Durchlauf sangen die drei verbliebenen Künstler mit den meisten Stimmen - Jamie-Lee Kriewitz, Alex Diehl und Avantasia - ihren Song noch einmal. Am Ende stimmten für Jamie-Lee Kriewitz 44,48 Prozent der Zuschauer, Alex Diehl erhielt 33,94 Prozent und Avantasia 21,58 Prozent der Stimmen. An der ersten Votingrunde haben sich 770.809 und an der finalen Votingrunde 1.120.159 Zuschauer beteiligt.

Ergebnis Voting Finalrunde
KünstlerFinale Votingrunde (Summe)Anteil in Prozent
Jamie-Lee Kriewitz498.29344,48
Alex Diehl380.29333,94
Avantasia241.57321,58

 

Ergebnis erste Voting-Runde
Künstler1. Voting-Runde (Summe)Anteil in Prozent
Jamie-Lee Kriewitz221.84628,78
Avantasia124.84516,19
Alex Diehl124.26816,12
Laura Pinski85.64211,11
Gregorian69.8749,06
Luxuslärm42.5765,52
Ella Endlich41.1725,34
Keøma25.6093,32
Joco22.6452,93
Woods of Birnam12.3321,63

 

Große Freude bei der 17-Jährigen

"Ich freue mich mega, nach Stockholm zu fahren, es ist für mich eine Riesenehre! Ich werde hart arbeiten und alles geben!", freute sich die Siegerin Jamie-Lee Kriewitz. "Gomabseudnida Jamie-Lee - herzlichen Dank, Jamie-Lee, und Glückwunsch! Wir freuen uns auf unsere gemeinsame Reise zum Eurovision Song Contest. Bei allen Teilnehmern, bei Barbara Schöneberger und dem Team von Raab TV und NDR bedanke ich mich für eine unterhaltsame, erfolgreiche Show. Stockholm, wir kommen!", bedankte sich Thomas Schreiber, ARD-Unterhaltungskoordinator, bei allen Beteiligten für die gelungene Show.

Das Erste überträgt das Finale des "Eurovision Song Contest", bei dem Jamie-Lee Kriewitz für Deutschland auf der Bühne stehen wird, am Sonnabend, 14. Mai, ab 21 Uhr live.

Vorentscheid im Quotenhoch

4,47 Millionen Zuschauer haben am Donnerstag die Live-Show "Eurovision Song Contest 2016 - Unser Lied für Stockholm" im Ersten verfolgt. Das ist die höchste Zuschauerzahl für einen deutschen ESC-Vorentscheid seit 2010 - dem Jahr, in dem Lena gewann. Der Marktanteil lag bei 13,8 Prozent, auch das ist der beste Wert seit sechs Jahren. Von den 14- bis 49-Jährigen sahen im Schnitt 1,46 Millionen Zuschauer zu (Marktanteil: 12,3 Prozent). In der Spitze waren 5,85 Millionen dabei.

News

Die Bilder vom ESC-Vorentscheid

Stand: 26.02.16 12:00 Uhr