Stand: 29.01.10 17:17 Uhr

Porträt

Yvonne Catterfeld: Auf Umwegen zum Erfolg

Sie wurde bei einem Gesangswettbewerb entdeckt und Dieter Bohlen schrieb ihr die ersten Hits auf den Leib: Da soll noch einer sagen, diese Frau wäre nicht qualifiziert für den Sitz in der Jury einer Castingshow. Yvonne Catterfeld sitzt gemeinsam mit Marius Müller-Westernhagen und Stefan Raab in der Jury der ersten Show von "Unser Star für Oslo" und bewertet die Auftritte der Kandidaten. Die Jury gibt stets eine Empfehlung für das Publikum ab, das dann aber am Ende allein entscheidet, wer Deutschland in diesem Jahr beim Eurovision Song Contest vertritt.

Karriere als Schauspielerin

Yvonne Catterfeld © dpa Foto: Rolf Vennenbernd

Yvonne Catterfeld

Catterfeld studierte Jazz- und Popularmusik in Leipzig als Talentsucher 2000 auf sie aufmerksam wurden und ihr einen ersten Plattenvertrag anboten. Ihre erste Single "Bum" floppte allerdings gnadenlos. Kurze Zeit später wurde sie von Udo Lindenberg für sein Album "Atlantic Affairs" engagiert. Bis zu ihren ersten großen Erfolgen musste sie jedoch noch eine Weile warten und einen Umweg über die Schauspielerei nehmen.

Die gebürtige Erfurterin übernahm 2002 eine Rolle in der TV-Soap "Gute Zeiten Schlechte Zeiten". Drei Jahre lang blieb sie der Vorabenserie treu und begann in dieser Zeit mit Dieter Bohlen zusammenzuarbeiten. Bohlen produzierte 2003 für Catterfeld die Ballade "Für Dich" und im Jahr darauf folgte mit "Du hast mein Herz gebrochen" der nächste Nummer-Eins-Hit. Die 30-Jährige hat mit Xavier Naidoo oder Eurythmics-Gitarrist Dave Stewart zusammengearbeitet, einen "ECHO", einen "Bambi" und die "Goldene Stimmgabel" verliehen bekommen. Zuletzt erschien ihr viertes Album "Aura". Catterfeld war als Schauspielerin mit der Serie "Braut wider Willen" und SOKO 51113 erfolgreich. Zuletzt war sie in "Eine Frau wie Romy", in Til Schweigers Komödie "Keinohrhasen" und im Fernsehfilm "Der Vulkan" zu sehen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.03.2010 | 20:15 Uhr

MEHR ZUM THEMA