Nicole Janke © Nicole Janke Foto: Daniela Greven

Nicole Janke

Bei dem Vornamen kommt man am Eurovision Song Contest nicht vorbei, schließlich hat Nicole 1982 den ersten Sieg für Deutschland geholt. Für Nicole Janke spielt der Song Contest seit ihrer Kindheit immer wieder eine Rolle, mal als Zuschauerin und seit 2013 auch als Autorin bei eurovision.de. In der Geschichte des Wettbewerbs kennt sie sich mittlerweile bestens aus, nicht zuletzt, weil sie viele Porträts von Teilnehmern aus allen Jahrzehnten geschrieben hat. In der ESC-freien Zeit arbeitet die Diplom-Kulturwissenschaftlerin auch für andere Redaktionen als Online- und Fernsehjournalistin. Schönste ESC-Momente: Wettpartys mit Freunden, bei denen neben dem ersten Platz auch auf den letzten gesetzt wurde. Erkenntnis: Früher war der Song Contest lustiger.

Artikel von Nicole Janke

Fahrenhaidt auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Fahrenhaidt: New-Age-Revival vom Produzenten-Duo

06.03.15 | Andreas John und Erik Macholl sind längst als Komponisten bekannt. 2015 startet das Duo unter dem Namen Fahrenhaidt beim deutschen Vorentscheid, lösen das Finalticket aber nicht. mehr

Sarah Nücken und Steffen Brückner von Mrs. Greenbird auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Mrs. Greenbird: Fröhlicher Folk-Pop mit Liebe

06.03.15 | Musikalisch harmonieren sie perfekt, privat auch. Das Duo Mrs. Greenbird bringt Gute-Laune-Musik auf die Bühne. Das ESC-Ticket bekommen sie beim Vorentscheid trotzdem nicht. mehr

Die Band Faun auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Faun: Mittelalterstimmung in der Gegenwart

06.03.15 | Mit ihren letzten Alben sind Faun im Mainstream angekommen. Mit mystischen Melodien konnten sie allerdings nicht beim deutschen Vorentscheid beim ESC-Publikum punkten. mehr

Alexa Feser auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Alexa Feser: Liebliche Balladen am Klavier

06.03.15 | Lange kämpft Alexa Feser für den Erfolg. 2014 werden ihre Mühen mit einem erfolgreichen Album belohnt. 2015 startet sie beim ESC-Vorentscheid, das Finalticket löst sie aber nicht. mehr

Die Mitglieder der Band Laing auf der Bühne beim deutschen ESC-Vorentscheid. © NDR Foto: Rolf Klatt

Laing: Großstadtpop mit charmantem Witz

06.03.15 | Mit "Morgens immer müde" erklimmen sie 2012 die Top Ten. Bei "Unser Song für Österreich" schaffen die vier Power-Frauen von Laing es allerdings nicht, das Ticket zum ESC zu lösen. mehr

Severine vertritt Monaco 1971 beim Grand Prix und belegt den 1. Platz  Foto: UPI

Monaco: Séverine

13.02.15 | Die Pariserin Séverine beschert dem Fürstentum seinen einzigen Sieg in der Geschichte des ESC. Nach dem Triumph wird die Sängerin auch in Deutschland ein Star. mehr

Kylie Minogue live in Herning (DK) am 19. Februar 2011 auf ihrer "Aphrodite"-Tour © dpa - Bildfunk Foto: Henning Bagger

Etablierter Star oder Nachwuchs für Australien?

12.02.15 | Viele Fans wünschen sich Kylie Minogue als ESC-Kandidatin. Für andere kommen nur Nachwuchskünstler in Frage. Wie kann Australien in Wien punkten? mehr

Porträt der Moderatorin Janin Reinhardt © BWM Communications GmbH Foto: Nadine Dilly

Janin Reinhardt: Eine Powerfrau mit vielen Talenten

30.01.15 | Schlagfertig, witzig und wortgewandt - das sind nur drei der vielen Begabungen von Janin Reinhardt. Auch 2015 ist sie wieder als Moderatorin für den Song Contest im Einsatz. mehr

Teach-In bei einem Auftritt auf einer Studiobühne. © picture alliance/dpa

Niederlande: Teach-In

28.01.15 | Die Band setzt mit "Ding-A-Dong" auf Discorhythmen, genau wie Abba mit "Waterloo" ein Jahr zuvor. Auch bei den Niederländern geht die Rechnung auf. Teach-In gewinnen. mehr

Teddy Scholten beim Grand Prix 1959. Die Niedeländerin gewann mit "'n beetje". © AFP

Porträt: Teddy Scholten

06.01.15 | In den ersten Jahren des Song-Contests mischen die Niederländer ganz vorne mit. Teddy Scholten beschert dem Land der Tulpen 1959 den zweiten Sieg in vier Jahren. mehr

André Claveau trat 1958 für Frankreich an und gewann den Grand Prix.

Porträt: André Claveau

06.01.15 | Mit seinem Schlaflied "Dors, mon amour" bringt André Claveau die Jury in Hilversum nicht zum Schnarchen. Ganz im Gegenteil entlockt er ihr die Höchstpunktzahl des Abends. mehr

Paul Harrington und Charlie McGettigan nach ihrem ESC-Auftritt 1994 in Dublin. © Picture-Alliance / dpa

Irland: Paul Harrington und Charlie McGettigan

18.11.14 | Mit 226 Punkten deklassierten Paul Harrington und Charlie McGettigan 1994 die Konkurrenz beim ESC in Dublin. Der Titel "Rock 'n' Roll Kids" wurde der dritte Erfolg Irlands in Folge. mehr