JESC-Kandidatin Pauline: "Singen fühlt sich so gemütlich an"

Stand: 19.12.2021 19:40 Uhr

Die 13-jährige Pauline aus der Nähe von Koblenz war Deutschlands Junior-ESC-Kandidatin. Zuvor gewann sie schon den deutschen Vorentscheid in Erfurt mit dem Song "Imagine Us".

von Marcel Stober

Pauline auf der Bühne des Vorentscheids zum Junior Eurovision Song Contest. © KiKA Foto: Jacqueline Kupey
Mit Elan an den Eiffelturm: Pauline performte in Paris "Imagine Us".

Eigentlich ist sie ein bisschen schüchtern, sagt Pauline über sich selbst. Und eigentlich kann man ihr das gar nicht so richtig glauben, wenn man sie auf der Bühne erlebt. Denn da fühlt sich die 13-Jährige wie zu Hause. Deutschlands Junior-ESC-Kandidatin liebt es, sich zu bewegen - und zeigt das auch. Seit sechs Jahren tanzt sie Hip-Hop in einer Gruppe, seit vier Jahren nimmt sie zusätzlich Gesangsstunden. Pauline hat den Rhythmus im Blut und bringt die Bühnenerfahrung dank ein paar Musicalrollen gleich mit. Auch beim Wettbewerb "Jugend musiziert" hat sie schon mehrfach gewonnen. Beim Junior ESC in Paris sang sie für Deutschland den Song "Imagine Us" und landete auf Platz 17.

Pauline singt, seitdem sie sprechen kann

Pauline Steinmüller kommt aus der Gemeinde Wolken bei Koblenz und besucht die siebte Klasse eines Gymnasiums. Ihr Lieblingsfach ist Musik - und sie mag Mathe, immer dann wenn es dort um Rätselaufgaben geht. Sie hat eine große Schwester, die 16 Jahre alt ist. Gesungen hat Pauline, seitdem sie sprechen kann, und zur Musik schon immer mitgetanzt. Sie spielt Klavier und Schlagzeug - das Schlagzeug steht bei ihr zu Hause aber im Keller, "dann hört man es oben nicht so enorm laut." Und das Laute scheint ihr zu gefallen. Ihr Lieblingssong des ESC ist "Love Shine A Light" von Katrina and The Waves - ein Titel, der passenderweise auch sehr vom Schlagzeug getragen wird. Mit ihm hat sich Pauline auch beim Junior-ESC-Casting beworben, nachdem ihr ihre Gesangslehrerin von der Ausschreibung von KiKA und NDR erzählt hat. Gesangs- oder Tanzlehrerin sind auch die Traumberufe von Pauline, sollte sie nicht Sängerin werden.

Musicalerfahrungen am Jugendtheater

Pauline, Deutschlands Kandidatin für den Junior Eurovision Song Contest 2021. © KiKA Foto: Kai Myller
Bei zwei Musicalproduktionen stand Pauline bereits auf der Bühne.

Wenn ihre Freunde zu Besuch kommen, dann ist die hauseigene Karaoke-Maschine bei Pauline immer wieder gerne in Gebrauch. Sonst lässt Pauline sie mittlerweile eher aus, hat sie doch genügend andere Gelegenheiten zum Singen. Pauline hat am Koblenzer Jugendtheater in zwei Kindermusicals mitgespielt. In Rollen in "Kai aus der Kiste" und "Die rote Zora" konnte sie das Publikum begeistern. Auch für sie war das eine Erfahrung, die ihr viel Spaß bereitet hat, "weil alle zusammen sich sehr gut verstanden haben und es eine große sehr tolle Gemeinschaft war." Musicals und Popsongs hört Pauline am liebsten, aktuell von Sängerin Olivia Rodrigo. Der 18-jährige Popstar ist ein Vorbild für sie.

Pauline nutzt Musik, um sich wohlzufühlen

Pauline Steinmüller, Teilnehmerin am deutschen Vorentscheid zum Junior ESC 2021. © KiKA Foto: Henning Malz
Beim Musikmachen fühlt sich Pauline wohl - und kann all ihre Gefühle ausdrücken.

Dass Pauline selbst gerne singt, war ihr schon sehr früh klar. "Ich finde, mit Musik kann man seine Gefühle ausdrücken", sagt die Zwölfjährige, und: "Musik hat eigentlich alle Gefühle in sich." Durch die Musik kann die sehr fröhliche und manchmal ein wenig ungeduldige Pauline ihre Gefühle rauslassen - und es sich gut gehen lassen. Denn schon vor Jahren sagte sie zu ihrer Mutter den Satz: "Wenn ich singe, das fühlt sich so gemütlich an." Bei Pauline wird die Musik zum Wohlfühlfaktor. Wenn Pauline nicht gerade singt oder tanzt, dann zeichnet sie gerne oder spielt Tischtennis.

Pauline ist eine echte Performerin

Deutschlands Kandidatin Pauline und ihre Tänzerinnen Marah und Angelina bei der ersten Probe zum Junior ESC 2021 in Paris. © EBU Foto: Andres Putting
Pauline und ihre Tänzerinnen Angelina (l.) und Marah (r.) hatten Spaß auf der Bühne in Paris.

Beim deutschen Vorentscheid hat Pauline insbesondere mit ihrer Performance überzeugt - und auch die Jury überrascht. Sowohl bei "Imagine Us" als auch bei ihrem zweiten Song "Hausboot" schaffte sie es gleichzeitig gut zu singen, zu tanzen und das Publikum in der Halle zu animieren, mitzumachen. Die Zuschauer haben sich am Ende für "Imagine Us" entschieden. "Ich finde, es geht um eine Traumwelt - und in der kann man einfach alles schaffen, was man möchte. Und es ist einfach ein unfassbar schöner Song." Für Pauline hat das Publikum die richtige Songauswahl getroffen. In Paris wünschte sich Pauline eine große und bunte Bühne - und die hat sie bekommen. Auch mit ihrer Platzierung ist sie zufrieden, weil ihre ganze Junior-ESC-Reise sie so glücklich gemacht hat: "Der Moment auf der Bühne war echt toll. Alle haben geklatscht und laut geschrien. Es war einfach unglaublich und das größte Publikum, vor dem ich je gestanden habe."

 

Weitere Informationen
Deutschlands Kandidatin für den Junior ESC 2021, Pauline, mit einer Tänzerin. © NDR Foto: Screenshot
3 Min

Pauline - "Imagine Us" (Junior ESC 2021) | Musikvideo

Sängerin Pauline vertritt Deutschland beim Junior Eurovision Song Contest 2021. Das offizielle Musikvideo zu "Imagine Us". 3 Min

Die Niederländerin Ayana bei der ersten Probe des Junior ESC 2021. © EBU Foto: Andres Putting

Alle Infos zum Junior ESC 2021 in Frankreich

Der 19. Junior Eurovision Song Contest fand 2021 in Paris statt. Alle Infos über die Show, die Teilnehmer und ihre Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 19.12.2021 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Junior ESC

2021

Deutschland