Stand: 12.03.15 11:00 Uhr

Israelischer Casting-Showdown

Der israelische ESC-Teilnehmer Nadav Guedj © IBA

Nadav Guedj ist der "Rising Star" für Israel beim ESC in Wien und vertritt sein Land mit "Golden Boy".

Spätestens seit Lenas Karrierestart bei USFO 2010 gelten ausgedehnte Castingshows als probates Mittel, das national erlahmte Interesse am Eurovision Song Contest wieder anzukurbeln. Und nachdem es Israel 2014 zum vierten Mal in Folge nicht gelang, sich für das ESC-Finale zu qualifizieren, musste sich der nationale Fernsehsender IBA etwas einfallen lassen, um den enttäuschten Zuschauern zu ihrem alten Enthusiasmus zu verhelfen. Die Lösung: Ein Joint-Venture mit dem Privatsender Keshet, der das Casting-Format in Israel revolutioniert hat. "HaKochav Ha’Ba"“ (Rising Star) heißt die Sendung, deren erste Staffel im Sendezeitraum die zweithöchsten Einschaltquoten in der Geschichte der israelischen Quotenmessung verbuchen konnte und als Franchise mittlerweile in alle Welt verkauft wurde. In Deutschland konnte das interaktive Format, bei dem das Publikum das Ergebnis mithilfe einer Smartphone-App in Echtzeit beeinflussen kann, sich allerdings nicht durchsetzen.

Nadav Guedj: "Golden Boy"

Eurovision Song Contest

Der israelische Sänger Nadav Guedj bringt einen Partysong nach Wien. In "Golden Boy" tanzt der Castingstar in der Disco, am Strand und im goldenen Sonnenuntergang.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Song schlägt Stimme

Die zweite Staffel der Castingshow begann im Dezember und ging nun mit den letzten vier Finalisten in die letzte Runde. In zwei Duellen mussten die Kandidaten zeigen, was stimmlich in ihnen steckt, wobei die Jury - unter anderem mit dem israelischen Teilnehmer von 2010, Harel Skaat - einen der ausgeschiedenen Sänger mit einer Wildcard in die abschließende Abstimmung schicken durfte. Leider konnte keiner der Nachwuchskünstler gesanglich wirklich überzeugen, sodass am Ende der gecoverte Song für den Ausgang der Publikumswahl entscheidend war: Der stimmlich interessante, aber durchaus ausbaufähige, Nadav Gedj konnte mit dem Titel "All Of Me", im Original von John Legend, die Mehrheit der Zuschauervoten auf sich vereinen. Eine Fachjury hat später entschieden, dass er mit "Golden Boy" in Wien antreten wird.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/ESC-2015-Teilnehmer-Nadav-Guedj,israel410.html