Stand: 13.01.16 10:40 Uhr

Nicky Byrne startet mit "Sunlight" für Irland

Der irische Sänger Nicky Byrne © www.eurovision.tv / RTÉ

Als harter Rocker präsentiert sich Nicky Byrne nur fürs Foto: "Sunlight" kommt eher mit sanftem Pop-Sound daher.

Beim ESC gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten im Musikgeschäft: Der Fernsehsender RTÉ hat offiziell bestätigt, dass Nicky Byrne, ehemaliges Mitglied der Boygroup Westlife, Irland in diesem Jahr in Stockholm vertreten wird. Und die Chancen seiner selbst geschriebenen Pop-Ballade "Sunlight" dürften nicht schlecht stehen: Byrne kann in seiner Karriere seit 1998 bereits eine Bilanz von rund 45 Millionen verkauften Tonträgern vorweisen. Dank weltweiter Tourneen verfügt er über viel Bühnenerfahrung und eine große Fan-Basis. An der Produktion des Songs arbeitete außerdem Wayne Hector mit. Der Songtexter schrieb bereits Songs für Stars wie Britney Spears und Jason Derulo und zeichnet für die Westlife-Hits "Flying Without Wings", "Swear It Again" oder "World Of Our Own" verantwortlich.

ESC-Fan seit der Kindheit

"Ich bin mit dem ESC-Schauen im Fernsehen aufgewachsen und gehörte zu den Glücklichen, die Irland mehrmals siegen sehen konnten. Als Neunjähriger tanzte ich im Tri-Colour-Sweatshirt in unserem Wohnzimmer, während Johnny Logan die Trophäe 1987 in die Höhe streckte", erklärte Nicky Byrne in einem Interview. Während der vergangenen drei Jahre, in denen er die irische Punktevergabe verkündete, sei seine Liebe zum Wettbewerb weiter gewachsen. Nun gehe er noch einen Schritt weiter und wage selbst den Schritt auf die Bühne. Dabei wird Byrne allerdings in große Fußstapfen treten müssen: Bereits sieben Mal konnten irische Künstler den Titel auf die grüne Insel holen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr