Stand: 01.12.16 09:57 Uhr

Loreen will 2017 erneut beim ESC antreten

Die schwedische ESC-Teilnehmerin Loreen 2012 auf der Bühne in Baku © NDR Foto: Rolf Klatt

Mit "Euphoria" begeisterte Loreen 2012 die ESC-Fans. 2017 will sie erneut für Schweden antreten.

Die Schwedin Loreen will erneut am Eurovision Song Contest teilnehmen. Mit "Euphoria" hatte sie den ESC 2012 in Baku gewonnen - nun möchte sie ihr Land im kommenden Jahr in Kiew vertreten. Wie der öffentlich-rechtliche Sender SVT mitteilt, wird sie am schwedischen Vorentscheid, dem sogenannten Melodifestivalen, teilnehmen. Trotz ihres Ruhmes muss sich die 33-Jährige, dann wie alle anderen 27 Kandidaten auch, durch vier Vorrunden bis zum großen Finale am 11. März 2017 kämpfen.

Reigen ehemaliger ESC-Teilnehmer

Charlotte Perrelli aus Schweden © NDR Foto: Rolf Klatt

Charlotte Perrelli hat 1999 für Schweden beim ESC in Jerusalem gewonnen.

Doch Loreen ist nicht die einzige ehemalige Teilnehmerin, die noch immer ESC-infiziert ist. Der schwedische Vorentscheid fährt mit einer ganzen Riege von ehemaligen Wettbewerbskandidaten auf. So will auch die zweimalige Teilnehmerin Charlotte Perrelli wieder auf die ESC-Bühne. Ihre große Zeit war 1999 in Jerusalem, wo sie noch unter ihrem Mädchennamen Nilsson mit "Take Me To Your Heaven" den Sieg für Schweden einfuhr. Neun Jahre später landete sie mit "Hero" in Belgrad auf dem 18. Platz. Roger Pontare ist auch schon zwei Mal für Schweden angetreten: zusammen mit Marie Bergmann 1994 in Dublin und solo 2000 in Stockholm. Nun folgt sein dritter Anlauf 2017.

Alt gegen jung

Krista Siegfrids für Finnland im zweiten Halbfinale des Eurovision Song Contests © NDR Foto: Rolf Klatt

Krista Siegfrids konnte 2013 in Malmö mit ihrem Brautkleid und dem Titel "Marry Me" nicht überzeugen: Platz 24 für die Finnlandschwedin.

Auch Krista Siegfrids geht beim Melodifestivalen an den Start. Sie war 2013 in Malmö für Finnland dabei. Ihr "Marry Me" brachte sie allerdings nur auf Platz 24. Als Finnlandschwedin ist ihre Heimat zwar eigentlich Finnland, aber sie ist im schwedischsprachigen Teil des Landes aufgewachsen. Warum es 2017 dann nicht mal für Schweden probieren? Den Altersrekord unter den Vorentscheid-Kandidaten hält Owe Törnqvist. Als Komponist war der Jazzmusiker zwar schon 1962, 1963 und 1965 dabei, auf der Bühne des Melodifestivalen steht der 87-Jährige aber im nächsten Jahr zum ersten Mal. Die jüngste unter den Kandidaten ist Bella. 71 Jahre trennen sie von Törnqvist. Die 16-Jährige ist Teil des Duos Bella & Filippa.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr