Stand: 12.03.18 12:15 Uhr

Equinox starten mit "Bones" für Bulgarien

Equinox, der bulgarische ESC-Act 2018. © Dragomir Spasov/eurovision.tv Foto: Dragomir Spasov

Johnny Manuel (von links nach rechts), JJ, Zhana, Trey Campbell und Vladdi fahren für Bulgarien nach Lissabon.

Die Gruppe Equinox vertritt Bulgarien mit dem Song "Bones" beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon. Das teilte der bulgarische Fernsehsender BNT am 11. März via Twitter mit. Aus einer Vielzahl von eingereichten Songs hatte der Sender 13 Acts in die engere Auswahl gezogen und sich am Ende für die fünfköpfige Formation, die eigens für den Eurovision Song Contest gegründet wurde, entschieden. Im ersten Halbfinale am 8. Mai müssen die Musiker zunächst unter Beweis stellen, ob sie das Zeug zum Einzug in das Finale haben.

Song aus prominenter Feder

Zur Band gehören Zhana, Gewinnerin der bulgarischen Version der Casting-Show "X Factor" im Jahr 2013, der Singer-Songwriter Vlado Mihailov alias Vladdi, der als Background-Sänger von Kristian Kostov bereits in Kiew ESC-Luft schnuppern durfte, der Sänger und Produzent Georgi Simeonov alias JJ, der mit der bulgarischen Boy-Group 032 bekannt wurde, der US-Sänger Johnny Manuel, der es 2017 bei "America's Got Talent" ins Halbfinale schaffte, sowie der Songwriter Trey Campbell aus Los Angeles. Für den Song zeichnet Symphonix International verantwortlich: Der Komponisten-Gruppe, die bereits zahlreiche ESC-Beiträge produziert hat, gehören Borislav Milanov, Joacim Persson, Trey Campbell und Dag Lundberg an.

Dieses Thema im Programm:

ONE | 08.05.2018 | 21:00 Uhr