Stand: 03.06.19 15:06 Uhr

Freshtorge: "Liebes San Marino, nehmt mich!"

Freshtorge - YouTuber und ESC-Fan © NDR Foto: Christian Spielmann

ESC-Experte Freshtorge will 2020 für San Marino beim ESC antreten.

Erzieher, YouTuber, Sänger und Schauspieler: Tausendsassa Torge Oehlrich, besser bekannt als Freshtorge, plant seine ESC-Teilnahme für 2020. Der 30-Jährige möchte für San Marino an den Start gehen. Die kleine Republik hat ihre ESC-Teilnahme für 2020 schon bestätigt. Freshtorges Fangemeinde ist begeistert von seinem Vorhaben - über drei Millionen folgen ihm auf YouTube, sein Bewerbungsvideo hat sich bis jetzt knapp 150.000 mal geklickt. Eurovision.de hat Freshtorge zu seinen ESC-Plänen und seiner Motivation befragt.

Wie bist du auf die Idee gekommen, dich für den ESC zu bewerben?

Freshtorge: Als ich gesehen habe, dass San Marino schon wieder einen altbekannten Kandidaten hinschickt, habe ich mich gefragt ob sie vielleicht einfach niemand neuen finden. Das tat mir sehr leid. Ich sehe es als überzeugter Europäer als meine Pflicht an, auch kleineren Ländern zu helfen. Ob San Marino mich haben möchte, bleibt natürlich ihnen überlassen. Aber das Angebot steht.

Was reizt dich an einer ESC-Teilnahme?

Freshtorge: Wir alle sind doch irgendwo ESC-Experten und sitzen vor dem Fernseher und denken: "Ach das hätte man auf diese Weise besser machen können", oder "boah , so wird das doch nie was, sicher letzter Platz". Ich hatte keine Lust mehr nur zu nörgeln und will selbst mal versuchen, was auf die Beine zu stellen. Außerdem ist der ESC die größte Unterhaltungsshow der Welt. Wenn das als Künstler nicht Anreiz genug ist, dann weiß ich es auch nicht.

Warum möchtest du ausgerechnet für San Marino antreten?

Freshtorge: Natürlich weil es das schönste Land der Welt ist, was für eine Frage!

Beschreibe uns doch mal mit drei Worten, warum San Marino ausgerechnet dich zum ESC schicken soll.

- Liebes San Marino, nehmt mich! Ich bin ein absoluter ESC-Experte (liege mit meinen Tipps jedes Jahr meilenweit daneben, aber das tut hier nichts zu Sache), und deshalb weiß ich, was es auf der Bühne braucht um die Zuschauer und die Jury zu überzeugen!

- Ich mache keine halben Sachen! Ich werde die Bühne zum Beben bringen, sodass in Holland die Löcher aus dem Käse fliegen!

- Ich würde selber mit meinem Auto in die Niederlande fahren. Ihr spart dadurch Flugkosten!

Als Experte würdest du die Seite wechseln - wie kritikfähig wärst du als Teilnehmer?

Freshtorge: Ich denke ich kann ganz gut einstecken. Auf YouTube findet auch nicht jeder lustig was ich mache. Solange die Kritik konstruktiv ist und nicht beleidigend darf gerne kritisiert werden.

Welche Musikrichtung würdest du gerne präsentieren?

Freshtorge: Puh, schwierig. Eine Euro-Pop-Trash-Nummer vielleicht? Ich denke das würde ich dann aber mit der Delegation aus San Marino besprechen.

Wenn du tatsächlich beim ESC in den Niederlanden dabei ist, hast du dann auch "Sandra" im Gepäck?

Freshtorge: Um Gottes Willen nein!

Wenn es mit San Marino nicht klappt: Bewirbst du dich auch für den deutschen Vorentscheid?

Freshtorge: Ich denke nicht. Aber wer weiß. Habe mir im Januar vorgenommen zweimal in der Woche Sport zu treiben und das hat auch nicht geklappt.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 29.06.2019 | 19:05 Uhr