Stand: 12.04.17 15:14 Uhr

ESC-Bühne in Kiew ist fast fertig

In weniger als einem Monat finden die Halbfinal-Shows des Eurovision Song Contest 2017 in Kiew statt. Entsprechend laufen die Vorbereitungen in der ukrainischen Hauptstadt auf Hochtouren. Im internationalen Messezentrum ist der Bühnenaufbau in vollem Gange.

In wenigen Tagen sollen die Arbeiten beendet und die Bühne voll funktionsfähig sein. Die Europäische Rundfunkunion (EBU) veröffentlichte am Mittwoch ein Foto von den Arbeiten an der Bühne, die dem Modell optisch bereits sehr nahekommt.

Entwurf der ESC-Bühne für den Wettbewerb 2017 in Kiew. © EBU / UA:PBC

So sah der Entwurf des Bühnenbilds aus. Der erfahrene ESC-Bühnenbildner Florian Wieder hat das Design entworfen.

Die Bühne, die einen kreisförmigen Grundriss hat, wiegt 30 Tonnen und ist 14 Meter hoch. Die Fläche von 70 Metern in der Breite und 28 Metern Tiefe wird von circa 1.800 Scheinwerfern ausgeleuchtet. Ein besonderes Feature des Baus ist sein Mittelteil, in dem alle Bühnenelemente frei beweglich sind, absinken und ansteigen können. Dadurch kann für jeden Teilnehmer ein individueller Raum für den jeweiligen Auftritt gestaltet werden. Das Design soll das Motto des diesjährigen ESC - "Celebrate Diversity" - widerspiegeln.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 13.05.2017 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/ESC-Buehne-in-Kiew-ist-fast-fertig,kiew202.html