Stand: 29.05.2015 23:00 Uhr  | Archiv

Rückblick: "Lovely Lena" siegt in Oslo

Sie kann es noch nicht fassen: Lena Meyer-Landrut gewinnt mit "Satellite" beim Finale von "Unser Star für Oslo" © dpa Foto: Jörg Carstensen
Die 19-jährige Lena siegte bei "Unser Star für Oslo". Am 29. Mai 2010 folgte der ESC-Sieg in Norwegen.

Vor wenigen Tagen hat sie ihren 24. Geburtstag gefeiert, vor genau fünf Jahren wurde sie zur Pop-Prinzessin Europas gekürt: Lena. Am 29. Mai 2010 hat die damals 19-jährige Hannoveranerin Lena Johanna Therese Meyer-Landrut beim Eurovision Song Contest in Oslo gesiegt. Ein Märchen wurde wahr, Lena landete in mehreren Ländern in den Top-Ten-Charts und verteidigte im Jahr darauf ihren Titel beim ESC in Düsseldorf und holte Platz zehn. Wir blicken in einem Radiobeitrag zurück auf die turbulenten zwei Jahre, in denen die Künstlerin für Deutschland teilnahm.

Lena Meyer-Landrut aus Deutschland. © NDR Foto: Rolf Klatt
AUDIO: "Germany: 12 points" (14 Min)

Lena erfindet sich neu

Die Sängerin hat mittlerweile ihr viertes Album "Crystal Sky" veröffentlicht. Sie erfindet sich darauf neu - und ihre zwölf Titel klingen nicht mehr wie die teenagerhafte Lena. Zwei Lieder sang die Künstlerin bereits live bei der Reeperbahn-Party "Countdown für Wien" am ESC-Finaltag, "Traffic Lights" und "Beat To My Melody".

Videos
Lena Meyer-Landrut bei Unser Star für Oslo  Foto: Willi Weber
3 Min

Lena singt "Satellite"

Mit dem peppigen Pop-Song "Satellite" überzeugte Lena Meyer-Landrut das TV-Publikum. Sie wollen die Abiturientin mit diesem Titel beim Eurovision Song Contest in Oslo sehen. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 26.05.2012 | 21:00 Uhr