Stand: 28.04.08 14:00 Uhr

ESC-Zweiter von 2004 moderiert das Finale

Željko Joksimović und Jovana Janković moderieren die Halbfinale und das Finale 2008

Moderatoren-Duo mit ESC-Erfahrung: Jovana Janković und Željko Joksimović.

Niemand geringeres als Željko Joksimović wird in diesem Jahr - zusammen mit Jovana Janković - die beiden Halbfinale und das große ESC-Finale am 24. Mai moderieren. Joksimović kennt sich auf ESC-Bühnen bestens aus. 2004 trat er in Istanbul selber als Künstler für Serbien-Montenegro an. Mit "Lane Moje" holte der Sänger, der in seiner Heimat ein Star ist, den zweiten Platz. Ihm fehlten nur 17 Punkte zum Sieg. Auch danach ist er eng mit dem ESC verbunden geblieben: 2006 komponierte er den Song "Lejla" für Hari Mata Hari, die für Bosnien-Herzegowina antraten, Joksimović ist zudem verantwortlich für den diesjährigen serbischen Wettbewerbsbeitrag. Er komponierte auch das Stück "Oro", mit dem Jelena Tomasević Punkte sammeln will. Der Moderator kann also sein eigenes Lied ankündigen.

Der Musiker, der übrigens elf Instrumente beherrscht, steht natürlich nicht alleine auf der Bühne. Jovana Janković übernimmt den weiblichen Part der Moderation. Sie ist dem serbischen Fernsehpublikum bestens bekannt, denn sie moderiert eine Frühstückshow im serbischen Fernsehen. Ihren ersten ESC-Auftritt hat sie bereits erfolgreich mit Joksimović absolviert. Die beiden moderierten im März die Auslosung der Startreihenfolge für die Halbfinale.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 24.05.2008 | 21:00 Uhr