Stand: 25.05.20 13:21 Uhr

Fragen und Antworten zur ESC-Absage

Ein rotes Fragezeichen umgeben von vielen schwarzen Fragezeichen © photocase.de Foto: rclassen

Nach der Absage des 65. Eurovision Song Contest wegen der Corona-Pandemie gibt es noch viele offene Fragen. Was ist mit den Tickets, gibt es schon einen neuen Termin oder warum kann die Show nicht ohne Publikum stattfinden? Hier sind die Antworten zu den wichtigsten Fragen.

Warum wurde der Eurovision Song Contest in Rotterdam abgesagt?

Angesichts der zunehmenden Verbreitung von COVID-19 in ganz Europa und der von den Regierungen der teilnehmenden Rundfunkanstalten und den niederländischen Behörden auferlegten Beschränkungen ist es unmöglich, die Live-Veranstaltung wie geplant fortzusetzen.

Warum wird der Wettbewerb nicht auf später verschoben?

Die derzeitige Situation in ganz Europa dürfte in den kommenden Monaten ungewiss bleiben. Zum Zeitpunkt der Absage am 18. März konnten die Veranstalter nicht garantieren, dass später in diesem Jahr eine Veranstaltung dieser Größe mit so vielen Interessengruppen möglich ist. Ein Wettbewerb später im Jahr würde auch die Zeit verkürzen, die der siegreiche Sender für die Vorbereitung auf den Wettbewerb des nächsten Jahres benötigen würde.

Könnte der ESC nicht ohne Publikum stattfinden?

Die European Broadcasting Union (EBU) und die Veranstalter folgen sorgfältig den Ratschlägen der zuständigen Behörden, um die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Bürger zu schützen. Aufgrund niederländischer Beschränkungen für Versammlungen einer großen Anzahl von Personen und internationaler Reisebeschränkungen ist es derzeit unmöglich, die Veranstaltung auch ohne Publikum abzuhalten. Darüberhinaus liegt es in der DNA des Eurovision Song Contest, Delegationen, Künstler und Fans an einem Ort zusammenzubringen und allen Künstlern die gleiche Plattform zu bieten, um gemeinsam auf derselben Bühne und bei derselben Gelegenheit zu glänzen. Den Eurovision Song Contest auf eine andere Weise abzuhalten unter den extremen Umständen, denen sich die Veranstalter in diesem Jahr gegenübersehen, entspräche nicht den Werten und der Tradition des Wettbewerbs.

Können die Künstler nächstes Jahr ihre Songs aufführen?

Nein - das hat die Reference Group der EBU nur zwei Tage nach der Absage beschlossen. Die Songs für 2021 behalten zu dürfen, sei unfair. Außerdem wolle man die Spannung einer neuen Vorentscheidssaison nicht zerstören. Diverse Länder, darunter Schweden, Dänemark und Portugal haben schon angekündigt, 2021 wieder einen Vorentscheid zu veranstalten. Die Songs des Jahres 2020 sollten in der Show Europe Shine a Light gewürdigt werden und sind am 15. Mai gesammelt auf CD erscheinen.

Was passiert mit meinem Ticket?

Für den ESC 2020 gekaufte Tickets sind für die gleichen Shows 2021 gültig.

Kann ich jetzt eine Rückerstattung erhalten?

Wer jetzt schon weiß, dass er 2021 die Show nicht besuchen kann, kann sich bis zum 5. Juni, 23 Uhr auf dieser Seite anmelden und Rückerstattung beantragen. Dies gilt auch für Tickets, die über AVROTROS oder Ticketswap gekauft wurden. Wenn die genauen Daten der Shows 2021 bekannt sind, wird es ein weiteres Fenster geben um Karten zurückerstattet zu bekommen. Auch die Namen auf den personalisierten Tickets sollen zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal geändert werden können.

Gibt es schon einen Termin für den ESC 2021?

Die EBU, NPO, NOS und AVROTROS werden den ESC 2021 in der Ahoy Arena in Rotterdam veranstalten. Derzeit ist es aber noch zu früh, um Einzelheiten zur Veranstaltung im nächsten Jahr zu erörtern.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 28.03.2020 | 19:05 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Fragen-und-Antworten-zur-ESC-Absage,faq188.html