Stand: 03.05.21 00:00 Uhr

Internationales Voting: Bester ESC-Song aller Zeiten

Netta, Loreen und Nicole. (Bildmontage) © NDR Foto: Uwe Ernst, Rolf Klatt

Loreen, Nicole, Netta - oder doch jemand anderes? Wer hat den besten ESC-Song der vergangenen 65 Jahre gesungen?

Der erste Eurovision Song Contest fand am 24. Mai 1956 im schweizerischen Lugano statt. Seitdem wurden bis ins Jahr 2019 insgesamt 1.564 Songs beim Wettbewerb aufgeführt, 67 von ihnen haben gewonnen. In einem weltweiten Voting können Fans jetzt aus allen Titel ihre Lieblingssongs wählen. Der niederländische Broadcaster NPO hat die Initiative "ESC Top 50" ins Leben gerufen, an der sich rund 20 Länder mit ihren Rundfunkanstalten beteiligen, darunter etwa auch Griechenland, Großbritannien (UK) und sogar die USA. In Deutschland sind der NDR und der WDR Votingpartner. Gewählt werden darf aus allen Songs, die jemals in einem ESC-Finale oder Halbfinale gestartet sind. Songs des Jahres 2020 sind ausgenommen, da der ESC ausgefallen ist. Das Votingfenster ist seit dem 3. Mai um Mitternacht geöffnet und es schließt am Freitag, den 14. Mai um 12:00 Uhr.

Auswahl zwischen drei und 15 ESC-Songs

Auf der Votingseite können zwischen drei und 15 ESC-Songs ausgewählt werden. Über eine Suche können Songtitel, Interpret, Land oder Jahr des Songs eingegeben werden - der Ländername allerdings auf Englisch. Es ist auch möglich, über einen Filter nur nach Songs oder Interpreten mit einem bestimmten Anfangsbuchstaben zu suchen. In einem zweiten Schritt müssen Name und E-Mail-Adresse eingegeben werden. Pro Mail-Adresse darf nur einmal abgestimmt werden, Minderjährige brauchen die Erlaubnis ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Nachdem das eigene Voting abgeschickt wurde, kann es über Facebook, Twitter, Instagram oder WhatsApp mit Familie und Freunden geteilt werden.

Bekanntgabe des deutschen Votings am 22. Mai

WDR 4 Moderator Bastian Bender. © WDR Foto: Meiers

Wer wird die deutsche Nummer eins des ESC? Bastian Bender verrät es bei WDR 4.

Am 22. Mai, dem Finaltag des ESC 2021, steht das Hörfunkprogramm von WDR 4 ganz im Zeichen des Musikwettbewerbs. Schafft es ein Klassiker wie "Waterloo" von Abba auf Platz eins? Wie sehr lieben die Deutschen ihre Siegertitel "Ein bisschen Frieden" von Nicole und "Satellite" von Lena? Hat Loreens "Euphoria" einen Vorteil, weil der Song so häufig im Radio läuft? In "ESC Top 50 - Die größten ESC-Hits aller Zeiten" von 9 bis 14 Uhr gibt Moderator Bastian Bender exklusiv bei WDR 4 die deutsche ESC Top 50 bekannt. Im Anschluss gibt es auch eine Analyse des deutschen Votings und einen Vergleich der deutschen mit den internationalen Favoriten bei eurovision.de.

Dieses Thema im Programm:

WDR 4 | ESC Top 50 - Die größten ESC-Hits aller Zeiten | 22.05.2021 | 09:00 Uhr