Stand: 07.03.17 10:04 Uhr

Australien schickt 17-jährigen Isaiah zum ESC

Der australische Sänger Isaiah Firebrace. © SBS/Sony Fotograf: Peter Brew Bevan

Mit 17 zum ESC - der Australier Isaiah legt eine steile Karriere hin.

Jetzt steht auch der Kandidat mit der weitesten Anreise fest. Die Rundfunkanstalt SBS hat bekannt gegeben, dass Isaiah Firebrace Australien beim Eurovision Song Contest 2017 in Kiew vertreten wird. Der erst 17-Jährige repräsentiert seine Heimat mit dem Titel "Don't Come Easy". Die Ballade stammt von den australischen Songschreibern David Musumeci und Anthony Egizii - die beiden hatten auch im vergangenen Jahr den Titel für Dami Im geschrieben, mit dem die ESC-Kandidatin Australien 2016 auf den zweiten Platz sang. Die Botschaft von Isaiahs Song: Man sollte für seine Träume kämpfen, auch wenn das nicht immer einfach ist.

Australischer X-Factor-Gewinner

Aus einer australischen Kleinstadt stammend, machte Isaiah im vergangenen Jahr erstmals auf sich aufmerksam. Der Nachwuchssänger gewann an seinem 17. Geburtstag im November die Castingshow "The X Factor Australia 2016". Seine erste veröffentlichte Single schaffte es direkt über den Ozean. "It's Gotta Be You" kam nicht nur in Australien, sondern unter anderem auch in der Tschechischen Republik, den Niederlanden und der Slowakei in die Charts. In Schweden holte Isaiah mit dem Titel sogar Gold. Der ESC-Kandidat aus Down Under ist also in einigen Eurovisions-Ländern kein Unbekannter.

Dieses Thema im Programm:

ONE | 09.05.2017 | 21:00 Uhr

MEHR ZUM THEMA