Stand: 27.12.19 09:00 Uhr

Playlist: Die Top 10 ESC-Guilty-Pleasure-Songs von Consi

SWR3-Moderator Consi ist bekannt für seine scharfen, aber auch humor- und liebevollen Kommentare zu ESC-Songs. Der selbsternannte ESC-Ultra ist seit Jahren Fan des Wettbewerbs und hat seine 10 besten Guilty Pleasures der letzten Jahre zusammengestellt.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 27.12.2019 | 09:00 Uhr

Platz 10: Kati Wolf - "What About My Dreams" (22. Platz, Ungarn 2011)

Für Ungarn sang Kati Wolf den Titel "What About My Dreams" im Finale des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

  1. Platz 10: Kati Wolf - "What About My Dreams" (22. Platz, Ungarn 2011)
  2. Platz 9: Trackshittaz - "Woki Mit Deim Popo" (1. Halbfinale, Österreich 2012)
  3. Platz 8: Slavko Kalezić - "Space" (1. Halbfinale, Montenegro 2017)
  4. Platz 7: Cezar - "It's My Life" (13. Platz, Rumänien 2013)
  5. Platz 6: Roko - "The Dream" (2. Halbfinale, Kroatien 2019)
  6. Platz 5: Ilinca feat. Alex Florea - "Yodel It!" (7. Platz, Rumänien 2017)
  7. Platz 4: Saara Aalto - "Monsters" (25. Platz, Finnland 2018)
  8. Platz 3: Jessy Matador - "Allez Ola Olé" (12. Platz, Frankreich 2010)
  9. Platz 1: Hera Björk - "Je ne sais quoi" (19. Platz, Island 2010)