Stand: 18.04.19 12:07 Uhr

"Sister": Ein Song für die Frauenbewegung

Ein Streit unter Geschwistern? Eine Ballade für die Frauenbewegung? Einfach nur ein schönes Lied ohne Message? Wovon singen die S!sters in ihrem Lied "Sister" beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Tel Aviv überhaupt? Tom Oehler ist Songschreiber. Zusammen mit Laurell Barker, Marine Kaltenbacher und dem Produzenten Thomas Stengaard hat er den Song für Carlotta und Laurita geschrieben - und Oehler hat die Antworten.

Ausdruck der gemeinsamen Stärke

S!sters mit "Sister" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin. © NDR Foto: Rolf Klatt

Am 18.Mai werden die S!sters Deutschland beim ESC in Tel Aviv vertreten.

"Das Thema des Songs ist 'Female Empowerment'. Der Songtext ist ein sinnbildliches Gespräch zwischen zwei Frauen und soll zum Zusammenhalt ermutigen und ein Ausdruck für die gemeinsame Stärke sein", sagt der Songschreiber. Das Lied bezieht sich nicht auf ein spezielles Erlebnis des Teams, sondern soll vor allem auf einen gesellschaftlichen Zustand hinweisen, "in dem Frauen immer noch nicht gleichberechtigt sind", so Oehler.

Ein Beitrag zur "MeToo"-Debatte

ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin. © NDR Foto: Rolf Klatt

Für ARD Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber ist das Lied der S!sters ein Beitrag zur aktuellen "MeToo"-Debatte.

Auch für ARD Unterhaltungskoordinator und Verantwortlichen für den ESC in Deutschland, Thomas Schreiber, trifft "Sister" genau den Nerv der Zeit. "Die Idee von 'Sister' ist gedacht als ein Beitrag zur 'MeToo'-Debatte. 'Sister' wurde als Song mit einer klaren Botschaft für starke, emanzipierte Frauen konzipiert", sagt Schreiber in einem Interview nach dem Sieg der S!sters beim deutschen Vorentscheid "Unser Lied für Israel".

Das ESC Song-Rezept

Das Lied entstand bereits 2018 während des Schweizer ESC Songwriting Camps. Die Songschreiber hatten vorher noch nie miteinander gearbeitet, verrät Tom Oehler: "Ich kannte Laurell Barker schon vor der Songwriting Session persönlich, habe aber vorher nie mit ihr zusammen geschrieben. Seitdem haben wir jedoch schon oft zusammen gearbeitet. Auch den Produzenten Thomas Stengaard habe ich im Rahmen des Songs 'Sister' kennengelernt." Ein Geheimrezept für einen guten ESC-Song kennt der Schweizer allerdings nicht. Ein ESC-Song sollte massentauglich, aber gleichzeitig auch einzigartig sein, sagt der Songwriter. "Ich denke jedoch nicht, dass es eine handwerkliche Anleitung, ein Rezept für einen erfolgreichen ESC-Song gibt. Schlussendlich geht es darum, etwas Magisches zu erschaffen, das beim Zuhörer Emotionen auslöst. Dafür gibt es wahrscheinlich unendlich verschiedene Wege."

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.05.2019 | 20:15 Uhr