Trotz Niederlage: "Ich werde nicht aufgeben!"

von Lisa Knittel

Es war mit Abstand ihre stärkste Performance in der gesamten ESC-Woche in Wien: Ann Sophie singt mit kraftvoller Stimme, trifft jeden Ton und flirtet gekonnt mit Kamera und Publikum. Obwohl sie die letzten Tage mit einer heftigen Erkältung zu kämpfen hatte und körperlich nicht in Topform war, gibt die Sängerin alles. Von angeschlagener Gesundheit keine Spur!

Ann Sophie: "Es hat Spaß gemacht"

Eurovision Song Contest

Trotz des schlechten Abschneidens freut sich Ann Sophie, Teil des Eurovision Song Contest zu sein. Dennoch ist sie natürlich traurig: "Null Punkte sind halt null Punkte."

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Da lässt sich auch nichts schönreden"

Und trotzdem hat es am Ende nicht gereicht. Ann Sophie erhält keinen einzigen Punkt von den anderen 39 Eurovision Nationen. "Natürlich bin ich traurig über das Ergebnis. Da lässt sich auch nichts schönreden. Ich kann das gerade nicht nachvollziehen", gibt die enttäuschte Künstlerin zu. "Trotzdem nehme ich großartige Erfahrungen aus Wien mit. Ich durfte auf dieser riesigen Bühne stehen und tolle Musiker kennenlernen. Und dann bin ich nächstes Jahr zwar nicht Host auf der ESC-Bühne, aber dafür werde ich auf anderen Bühnen stehen." Die Hamburgerin versucht gefasst zu lächeln. Das Unverständnis für die eigene Wertung steht ihr ins Gesicht geschrieben.

Wir stehen geschlossen hinter Ann Sophie

ARD-Unterhaltungschef Thomas Schreiber steht der deutschen ESC-Künstlerin zur Seite: "Auch die deutsche Delegation kann das Ergebnis in keinster Weise nachvollziehen. Das war Ann Sophies bisher bester Auftritt. Mehr möchte ich nicht dazu sagen, bis ich das Juryvoting gesehen habe. Wir stehen geschlossen hinter Ann Sophie. Die Atmosphäre hier in Wien war herzlich wie selten und Österreich ein super Gastgeber während des 60. Eurovision Song Contests. "

Unverständnis und Ratlosigkeit

Auch in den sozialen Netzwerken herrscht Unverständnis über das Ergebnis für die deutsche Künstlerin. Fans und ESC-Zuschauer reden von einem "gelungenen Auftritt" und sind "sehr traurig" über die null Punkte. Überall stößt man auf Ratlosigkeit bei der Frage nach dem "Warum?" Nicht nur auf Twitter gibt es viel Zuspruch:

    1/1

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr