Stand: 29.05.2020 12:47 Uhr  | Archiv

Vor zehn Jahren: Lena gewinnt beim ESC in Oslo

Vor zehn Jahren stellt ein 19-jähriges Mädchen aus Hannover die ESC-Welt auf den Kopf: Lena gewinnt den Eurovision Song Contest in Oslo und holt damit nach 28 Jahren den ESC-Sieg wieder nach Deutschland.

VIDEO: Lena - "Satellite": Deutschland gewinnt den ESC 2010 (4 Min)

Deutschland nach ESC-Sieg im Lena-Fieber

Ihre Heimatstadt Hannover empfängt sie mit frenetischem Jubel und einer ausgelassenen Siegesfeier, die auch im Fernsehen übertragen wird. Später in Köln lässt es sich NDR Intendant Lutz Marmor - sichtbar stolz - nicht nehmen, die Pressekonferenz zu leiten. Kürzlich wurde Marmor als Intendant des NDR verabschiedet. In einem Interview sagte er rückblickend auf die spannende "Lena-Zeit": "Der ESC ist die erfolgreichste Unterhaltungssendung in Deutschland. Ein europäisches Fest unterschiedlicher Musik und natürlich auch ein Wettbewerb. Schön, dass wir im Auftrag der ARD für Deutschland die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aussuchen. Beim ESC haben wir Höhen und Tiefen erlebt. Lenas Sieg nach über 27 Jahren war ein sehr besonderer Moment. Wir haben damals den ESC gemeinsam mit Stefan Raab und ProSieben gemacht und dann vor Ort miteinander gezittert und gejubelt. Am nächsten Tag herrschte in ganz Deutschland eine richtige Euphorie: Europa mag uns, Deutschland mag den ESC. Das war ein tolles Gefühl."

VIDEO: Lena gibt nach Sieg in Oslo Pressekonferenz (19 Min)

Weitere Informationen
Lena nach ihrem Sieg in Oslo  Foto: Rolf Klatt

Lena Meyer-Landrut: Alles über die ESC-Gewinnerin

Am 29. Mai 2010 gewinnt die 19-jährige Lena aus Hannover den Eurovision Song Contest für Deutschland. Von der Castingshow bis zu ihrem Sieg in Oslo - alles zu "lovely Lena". mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 25.01.2020 | 19:05 Uhr