Die Schweizer ESC-Teilnehmerin 2015 Mélanie René auf der Bühne © SRF Foto: Mirco_Rederlechner
Stand: 22.05.15 01:03 Uhr

Schweiz: Mélanie René

Wie im Vorjahr mit dem Tessiner Sebalter setzt die Schweiz auch 2015 wieder auf ein unbekanntes Nachwuchstalent. Mélanie Réne aus Genf vertritt das Alpenland mit dem selbstgeschriebenen Titel "Time To Shine". In dem druckvollen Popsong mit R-'n'-B-Anleihen und Gitarren-Solo beschreibt die Künstlerin ihre Entwicklung vom schüchternen Mädchen zur selbstbewussten Persönlichkeit. Damit will sie auch anderen Mut machen, den eigenen Weg zu gehen. Der Sieg beim Schweizer Vorentscheid "Die große ESC Entscheidungsshow" ist für Mélanie ein Meilenstein auf dem Karriereweg als Sängerin und lässt ihre Popularitätskurve steil ansteigen.

Schweiz/Mélanie René: "Time To Shine"

Eurovision Song Contest -

Mit einer R'n'B-Ballade ging die Schweiz im zweiten Halbfinale an den Start. Mit ihrem Titel "Time To Shine" trat Mélanie René auf die ESC-Bühne in der Wiener Stadthalle.

4 bei 35 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Erste Eigenkomposition mit neun Jahren

Die 1990 geborene Schweizerin zieht es schon als Mädchen auf die Bühne. Mit sieben Jahren macht sie zum ersten Mal bei Musikshows mit und komponiert mit neun bereits die ersten Songs am Klavier. Für das Gesangstalent mit Wurzeln in Mauritius gibt es nur eine Zukunftsvision: Popstar! Ihre Eltern sehen, mit welcher Leidenschaft Mélanie ihr Ziel verfolgt und ermöglichen ihr parallel zur Schule eine Ausbildung am Musikinstitut "Ateliers du Funambule" in Nancy am Genfer See. Dort hat sie nicht nur Gesangs-, Tanz- und Klavierunterricht, sie wird auch im Komponieren geschult.

Mit 18 gewinnt Mélanie ihren ersten großen Preis im Ausland: 2009 vertritt sie die Schweiz beim Georges Gregoriu International Festival im rumänischen Braila und stellt die Konkurrenz mit der Eigenkomposition "Il chante avec les anges" in den Schatten. Der Erfolg bestärkt die Sängerin und sie beschließt, ihr Können weiter zu professionalisieren - und zwar im Mutterland des Pop. Sie studiert zunächst an der Academy of Contemporary Music in Guildford bei London und anschließend am Institute of Modern Music in Brighton, das sie 2012 mit dem Bachelor-Abschluss verlässt.

Viel Engagement - kein Durchbruch

Mélanie versucht alles, um als Künstlerin durchzustarten. Sie singt in verschiedenen Bands und tritt als Solo- und Backgroundsängerin auf - doch der große Erfolg bleibt aus. Mit dem Sieg beim Vorentscheid wendet sich das Blatt und Mélanie erhält endlich die ersehnte Aufmerksamkeit. Seit dem guten Abschneiden von Sebalter beim ESC in Kopenhagen ist der Wettbewerb bei den Eidgenossen wieder populär. Mélanies Landsmann brachte die Schweiz nach zwei Jahren Final-Abstinenz wieder in die Endrunde und erreichte dort den 13. Platz. Doch Mélanies Song kommt auf dem internationalen Parkett nicht ganz so gut an. Die Sängerin scheitert an der Halbfinal-Hürde und darf ihr Land nicht im Finale vertreten.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

Songtext: Mélanie René - "Time To Shine"

Lyrics

I’ve been walking in the darkness
Always hiding for my true self
Afraid of letting go, of deception in their eyes
A wounded ego, not afraid to start a fight

I’ve been walking on a lonely road
So many stories I have once been told
No matter what they say I will follow my heart
I think it’s time for me to stand up and hold my ground

‘Cause I’m living my dreans, I’ve never been so alive
The sky’s the limit now that I know I can fly
No more pulling me down, no more mucking around
I’m growing up, and It’s my time to shine

It doesn’t matter if I’m wrong or right
I’m getting stronger everytime I try
I’ve learnt to let it go, taking one step at a time
I’ve mend my ego, and now it’s time for me to let it shine

‘Cause I’m living my dreans, I’ve never been so alive
The sky’s the limit now that I know I can fly
No more pulling me down, no more mucking around
I’m growing up, and It’s my time to shine

It's my time to shine

I’ve been walking in the darkness
Always fighting for my true self
I’ve learnt to let it go
I’ve learnt to let it go
I’ve learnt to let it go
Now it’s my time to shine

‘Cause I’m living my dreams
I’ve never been so alive
The sky’s the limit now that I know I can fly
No more pulling me down, no more mucking around
I’m growing up, and It’s my time to shine

‘Cause I’m living my dreans, I’ve never been so alive
The sky’s the limit now that I know I can fly
No more pulling me down, no more mucking around
I’m growing up, and It’s my time to shine
and it's my time to shine
it's my time
it's my time to shine
it's my time
it's my time
it's my time to shine

Komponistin: Mélanie René
Texterin: Mélanie René

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/teilnehmer/2015-melanie-rene,schweiz388.html