Stand: 25.01.18 13:27 Uhr

ESC-Interviewquiz mit Linda Zervakis und Elton

NDR Moderator Thomas Mohr (Mitte) mit den Moderatoren des deutschen ESC-Vorentscheids 2018 Elton (links) und Linda Zervakis (rechts) © NDR Foto: Maya Ueckert

Moderator Thomas Mohr (Mitte) unterzieht Elton und Linda Zervakis einem kleinen ESC-Test.

Zu Gast im ESC-Update: Linda Zervakis und Elton. Die beiden moderieren den deutschen ESC-Vorentscheid am 22. Februar - und werden vorher von Moderator Thomas Mohr im Interviewquiz auf die Probe gestellt, was ihr ESC-Fachwissen angeht.

Wie sehr seid ihr eigentlich Experten, auf einer Skala von eins bis zehn?

Linda Zervakis: Vielleicht 'ne solide vier.

Elton: Ich hab fast alle ESCs gekuckt seit ich fernsehen durfte, aber mir natürlich nicht unbedingt alles gemerkt. Ich würde mal sagen: vier bis fünf.

Erste Frage für Elton: In welcher Stadt trat Max Mutzke 2004 für Deutschland an?

Elton: Das müsste Istanbul gewesen sein.

Korrekt. Ich seh dich da auch noch auf der Brücke, schön mit so 'ner Angel ... erzähle selbst!

Elton: Wir waren in Istanbul, mit Stefan Raab zusammen, und ich hab dann mit Gülcan so ein kleines Special über "Land und Leute" gemacht. Wir waren dann auf dieser Brücke, wo viele Leute geangelt haben, und die Brücke bewegte sich ganz langsam. Das konnte einer unserer Mitarbeiter nicht ab - und musste sich vor laufender Kamera übergeben.

Linda - einmal in der ESC-Geschichte stand eine singende Tagesschau-Sprecherin auf der Bühne. Wann oder wo war das?

Zervakis: Judith Rakers, die auch moderiert hat? Aber die hat nicht gesungen, oder? Hat sie gesungen?

Elton: Ja, die hat mitgesungen. Aber nur ganz kurz.

Zervakis: Das muss dann ja 2011 in Düsseldorf gewesen sein.

Richtig! Also: Jetzt wieder eine Tagesschau-Sprecherin als Moderatorin eines Vorentscheids - ist es eine gute Qualifikation, sich in Europa und der Welt auszukennen, oder ist das Zufall?

Zervakis: Das ist purer Zufall. Glaube ich. [lacht] Die Leute sollen sich einfach mal entspannen: Viele sind entsetzt sind über diese Entscheidung, weil sie denken "die kann doch maximal 'ne Viertelstunde reden", aber - was soll das?

Elton: Länger als ich!

Zervakis: Ich habe ja auch ein Leben jenseits der Tagesschau. Das wird schon gutgehen.

Elton: Wir wollen einfach nur gute Gastgeber sein. Wir wollen, dass es den Leuten gut geht, dass sie sich wohlfühlen - und allen Gästen kann man es sowieso nicht recht machen. Der eine trinkt lieber das, der andere trinkt lieber das - wir versuchen einfach, es gut hinzubekommen.

Frage für Elton: Wo feierte Lena ihren 19. Geburtstag?

Elton: Oh. Das weiß ich nicht. War ich dabei?

Das war am 23. Mai 2010.

Elton: Oh Gott, wo war denn das? Stockholm? Ich weiß nicht mal, wo ich war.

In Oslo war das! Während der Probenwoche vorm Eurovision Song Contest. Frage für Linda: Kein anderes Land war gleichzeitig amtierender Fußball-Europameister, Basketball-Europameister und ESC-Sieger zugleich ...

Zervakis: Griechenland! Das war mit Helena Paparizou, ich glaube 2005, oder?

Stefan Raab 2000 beim deutschen Vorentscheid zum Grand Prix. © dpa Foto: Ingo Wagner

Stefan Raab erreichte beim ESC im Jahr 2000 Platz fünf mit "Wadde hadde dudde da?"

Sehr gut! Elton: Als Komponist nahm Stefan Raab zwei Mal am ESC teil, mit Guildo Horn wurde er siebter - er selbst erreichte mit "Wadde hadde dudde da?" welchen Platz?

Elton: War das Platz fünf?

Richtig! Viele rufen ja, da der ESC sich neu erfindet, auch nach Raab - was meinst du, wird er noch einmal zum ESC zurückkehren?

Elton: Auf jeden Fall ist Musik seine größere Leidenschaft als das Fernsehen. Da Fernsehen ja aber auch eine seiner Leidenschaften ist und der ESC beides verbindet, ist die Wahrscheinlichkeit hier wohl am höchsten, sollte er überhaupt zurückkommen.

Letzte Frage: Linda, du bist in Hamburg-Harburg geboren. Dort hat 1996 auch schon mal ein ESC-Vorentscheid stattgefunden. Damals moderierte ein Tagesschau-Sprecher - welcher? Kleiner Tipp: Er ist noch aktiv.

Zervakis: Jan Hofer? Nee.

Jens Riewa!

Zervakis: Oh, hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.

Elton: Den gab's schon 1996? Guck an.

Das Endergebnis im Wettstreit zwischen euch: zwei zu zwei, unentschieden!

Zervakis: Na, das sind doch beste Voraussetzungen für die Moderation am 22. Februar.

Viel Spaß dabei!

Beide: Danke!

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 27.01.2018 | 19:05 Uhr