Deutschlands Kandidatin Pauline und ihre Tänzerinnen Marah und Angelina bei der ersten Probe zum Junior ESC 2021 in Paris. © EBU Foto: Andres Putting

Kraftvoll und bunt: Paulines erste Probe beim Junior ESC

Stand: 15.12.2021 09:47 Uhr

Am Dienstag ging es für neun junge Talente beim Junior Eurovision Song Contest 2021 richtig los. Auch die deutsche Kandidatin Pauline absolvierte ihre erste Probe.

von Marcel Stober

Am ersten offiziellen Probentag am Dienstag steht knapp die Hälfte der Acts zum ersten Mal auf der knapp 29 Meter breiten Bühne im Pariser Kulturzentrum La Seine Musicale. Zu den Glücklichen gehört auch Deutschlands Sängerin Pauline, die die Finalshow am Sonntag mit dem Song "Imagine Us" eröffnet. In den Proben durfte sie nach Portugal, Irland, Malta und den Niederlanden als Fünfte performen. Mit dabei: ihre beiden Tänzerinnen Marah und Angelina. Zusammen haben sie seit Anfang November hart an der Choreografie gearbeitet, die während der Show von insgesamt 15 Kameras eingefangen wird.

Deutschlands erste Probe macht Lust auf mehr

Deutschlands Kandidatin Pauline und ihre Tänzerinnen Marah und Angelina bei der ersten Probe zum Junior ESC 2021 in Paris. © EBU Foto: Andres Putting
Sie sind viele: "Imagine Us" ist ein Song für eine bessere Welt.

Die Performance beginnt mit Marah und Angelina, die auf der Bühne tanzen - Pauline kommt zu Beginn der ersten Strophe hinzu. Auf der großen LED-Wand im Hintergrund sieht man verschiedene europäische Wahrzeichen wie den Eiffelturm oder das Brandenburger Tor und außerdem viele leuchtende Farben. In der zweiten Strophe halten Marah und Angelina Schilder mit einer Weltkugel und einem Friedens-Zeichen darauf in die Höhe und tanzen mit ihnen. Auf der LED-Wand sieht man verschiedene gezeichnete Kinder, die ebenfalls Schilder hochhalten.

Deutschlands Kandidatin Pauline und ihre Tänzerinnen Marah und Angelina bei der ersten Probe zum Junior ESC 2021 in Paris. © EBU Foto: Andres Putting
Pauline, Angelina und Marah (v. l. n. r.) haben lange an ihrer Choreo gefeilt und zeigen ihren Spaß auf der Bühne.

Pauline interagiert viel mit ihren Tänzerinnen - ihr gefällt es sichtlich auf der Bühne. Außerdem zeigt sie schon am ersten Probentag, wie gut sie singen kann. Zwischen den Durchgängen kommt Tanztrainerin Ivana Kisic auf die Bühne und gibt Tipps, wie die Bewegungen in der Kamera noch besser aussehen. Delegation und auch Paulines Mutter, die die Proben auf einem kleinen Stuhl im Publikum verfolgt, sind sich sicher: Der zweite Durchgang war der beste und die Probe ein Erfolg. Sollte Deutschland Corona-bedingt am Sonntag nicht live auftreten können, wird somit diese Aufzeichnung eingespielt - und nicht das Musikvideo.

Pauline: "Performance soll anderen gute Laune bringen"

Deutschlands Kandidatin Pauline und ihre Tänzerinnen Marah und Angelina bei der ersten Probe zum Junior ESC 2021 in Paris. © EBU Foto: Andres Putting
Ein Herz für Pauline: Die Sängerin und die Tänzerinnen sind mittlerweile gute Freundinnen geworden.

Pauline hat ihre Zeit auf der Bühne genossen - und war sehr zufrieden mit sich. Danach hat sie vor allem das bunte Bühnenbild gelobt. "Es war groß, aufregend und es war vor allem wegen Marah und Angelina sehr cool", sagt die 13-Jährige nach der Probe, die in ihren Tänzerinnen auch neue Freundinnen gefunden hat. Pauline ist es wichtig, dass die drei zusammen Spaß auf der Bühne haben. "Meine Performance soll den anderen Menschen einfach gute Laune bringen", sagt sie, gleichzeitig solle der Text aber auch zum Nachdenken über die Themen Umwelt und Freundschaft anregen.

Proben, Social Media und Einsingen: Der Tag von Pauline

Drei Mal singt Pauline ihren Song bei dieser ersten Probe. Danach geht es direkt weiter für sie zu einem Termin bei der Europäischen Rundfunkunion (EBU), die den Song Contest ausrichtet. Hier sollen Inhalte für die offiziellen Social-Media-Kanäle des Junior ESC produziert werden. Pauline gibt ein Interview über die erste Probe, außerdem beantwortet sie in einem kleinen Test Fragen zu Frankreich, schreibt eine Weihnachtskarte und versucht sich daran, französische Zungenbrecher möglichst originalgetreu auszusprechen.Zum Abschluss geht es dann noch in einen Aufnahmeraum, wo Pauline ein paar Passagen des sogenannten Common Song aufnimmt. Diesen Titel singen alle 19 Acts am Finaltag zusammen in der Show.

Paulines zweite Probe findet am Donnerstagmittag statt. Am Samstagmorgen gibt es die letzte Generalprobe bevor am Abend die Show stattfindet, die die Jurys nutzen, um ihre Punkte zu vergeben. Am Sonntag schließlich übertragen KiKA und eurovision.de das Finale live ab 16 Uhr aus Paris.

Weitere Informationen
Die Niederländerin Ayana bei der ersten Probe des Junior ESC 2021. © EBU Foto: Andres Putting

Alle Infos zum Junior ESC 2021 in Frankreich

Der 19. Junior Eurovision Song Contest fand 2021 in Paris statt. Alle Infos über die Show, die Teilnehmer und ihre Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 19.12.2021 | 16:00 Uhr