Stand: 17.09.20 12:32 Uhr

Daði Freyrs Auftritt beim Reeperbahn Festival 2020

Daði Freyr am N-JOY Reeperbus 2020. © NDR Foto: Benjamin Hüllenkremer

Daði Freyr ist am ersten Tag des Reeperbahn Festivals in Hamburg aufgetreten.

Er zählte zu den ganz großen Favoriten für den Eurovision Song Contest 2020: Daði Freyr aus Island. Zusammen mit seiner Band Gagnamagnið hätte er beim diesjährigen ESC starten sollen. Dann wurde der Wettbewerb abgesagt. Beim deutschen ESC-Finale in der Elbphilharmonie erreichte er mit seiner Band dafür Platz zwei. Daði Freyr lebt seit Jahren mit seiner Frau und seiner Tochter in Berlin. In Hamburg ist er nun beim Reeperbahn Festival 2020 im N-JOY Reeperbus aufgetreten. Dort spielte er seinen ESC-Song "Think About Things" zwar nicht, dafür aber eine zweisprachige Version von "This Is Love". Mit diesem Song wurde er 2017 bereits im isländischen ESC-Vorentscheid Zweiter.

Reeperbus - Der Auftritt von Daði Freyr

N-JOY - Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow -

Am Spielbudenplatz stand mit dem Kult-Bus zum Reeperbahn Festival 2020 wieder die kleinste Bühne. Dabei war auch Daði Freyr. Der Auftritt des in Berlin lebenden Isländers im Video.

Daði Freyrs ESC-Teilnahme 2021 nicht sicher

Die isländische Rundfunkanstalt RÚV hat bestätigt, dass das Land auch beim kommenden Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam dabei ist. Details darüber, wie der Act gefunden wird, stehen noch nicht fest. Daði Freyr hat bereits angekündigt, dass er gerne beim kommenden ESC auftreten würde, einem neuen Vorentscheid würde er sich allerdings nicht stellen. Daði Freyr ist bei ESC-Fans besonders beliebt, weil er in vielen Clips auf YouTube und bei seinen Konzerten gerne aus anderen ESC-Titeln seine eigenen Synthie-Songs macht.

Dieses Thema im Programm:

N-JOY | Kuhlage und Hardeland - Die N-JOY Morningshow | 16.09.2020 | 05:00 Uhr