Stand: 11.05.18 01:27 Uhr

ESC kompakt: Das zweite Halbfinale in 20 Tweets

Am Donnerstag ging es zur Sache. Und das nicht nur für die 18 Künstler, die in der Altice Arena in Lissabon um den Einzug in das Finale des Eurovision Song Contest kämpften. Auch in sozialen Medien wie Twitter sorgte das Gesangsspektakel für jede Menge Gesprächsstoff. Für eilige ESC-Fans haben wir die 20 launigsten Tweets im Netz zum zweiten Halbfinale zusammengetragen.

#Schnittlauch: Auf so ein ESC-Halbfinale bereitet sich ja jeder anders vor


#Lampenfieber: Meanwhile in Lissabon ...


#HabeheuteinFotofürdich: Kontrolle über Fernbedienung verloren?


#Luftklavier: Früher war mehr Flügel


#BeiDerGeburtGetrennt: Der Doppelgänger-DJ


#Unblutig: Sauber gearbeitet


#Flötentöne: Wer hätte gedacht, dass Einstein so musikalisch ist?


#Robocops: Der Aufstand hat begonnen


#GoT: "Game of Thrones" goes ESC


#Baku: Wehmut nach den Babuschkas


#Einrichtung: Der begehbare Kleiderschrank als Bühnendeko



#Metal: Headbanging mit AWS


#Flugsicherheit: Laura Rizzotto aus Lettland kennt sich aus


#Timberlake: Den gibt's auch in Schweden


#Abiball: Der mit sich selbst tanzt


#Feuerwerk: Wenn du auf der Bühne merkst, dass dein Flügel brennt


#SchnellSchnellSchnell: Alles nochmal bitte, aber hurtig


#RuftUnsAn: Ungarn am Limit


#AufInsFinaaale: And the winners are ...


#Vorfreude: Das war's. Und jetzt? Richtig: Auf Samstag freuen!

Dieses Thema im Programm:

ONE | 10.05.2018 | 21:00 Uhr