Stand: 25.04.19 11:49 Uhr

Serhat tritt zum zweiten Mal für San Marino an

Der ESC-Künstler Serhat im rostrocken Frack mit Zylinder steht umzingelt von singenden Frauen auf der Bühne des ersten Halbfinale © NDR Foto: Rolf Klatt

2016 verpasst Serhat das Finale in Stockholm mit dem Song "I Didn't Know".

Er ist der älteste und ein beruflich vielseitiger Teilnehmer beim diesjährigen ESC in Israel: der 54-jährige Serhat aus Istanbul. Zum zweiten Mal tritt der gebürtige Türke für den italienischen Kleinstaat San Marino an, in diesem Jahr mit dem Song "Say Na Na Na". Serhat tritt beim ersten Halbfinale am 14. Mai in der zweiten Hälfte der Show an.

Erfolg als Produzent

Serhat spricht neben Türkisch auch Italienisch, Französisch, Englisch und weil er eine deutsche Schule besuchte, auch Deutsch. Nach seiner Schulzeit schlägt er zuerst eine ganz andere berufliche Laufbahn ein und studiert Zahnmedizin. Mit 30 Jahren beginnt er seine Karriere beim türkischen Fernsehen und gründet eine eigene Produktionsfirma. Mit ihr entwirft er die landesweit bekannte und beliebte Quiz-Show "Riziko". 1997 beginnt er Musik zu machen und arbeitet mit vielen international unterschiedlichen Künstlern zusammen. Seine Single "Je M’adore" war fünf Wochen in den deutschen Charts auf Platz 1. Am 26. April erscheint sein neues Album "That's How I Feel".

Ein Bild des Sängers Serhat zusammen mit zwei Frau in roten Kleidern.

San Marino: Serhat - "Say Na Na Na"

Eurovision Song Contest -

Das offizielle Musikvideo zum ESC-Act von San Marino mit "Say Na Na Na". Der türkische Sänger Serhat vertritt das Land 2019 in Tel Aviv.

3,29 bei 99 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

CC-Lizenz

Bereits 2016 stieg Serhat für San Marino in den ESC-Ring. Mit seinem Song "I Didn’t Know" verpasste er damals den Einzug ins Finale in Stockholm. In diesem Jahr feiert San Marino seine zehnte Teilnahme beim ESC. Aus diesem Anlass hat sich der kleine Staat für eine zweite Teilnahme Serhats entschieden. "San Marino ist immer in meinem Herzen und unsere Freundschaft hält für immer", schwärmte der 54-Jährige über seine erneute Nominierung. Er sei sehr stolz, noch einmal für das Land antreten zu dürfen.

"Serhat ist die richtige Wahl zur richtigen Zeit"

Auch der Fernsehsender RTV unterstrich die Bedeutung der Zusammenarbeit mit dem Sänger: "Wir wollen unseren zehnten Geburtstag in Israel mit jemand Besonderem zelebrieren." Sie seien in den vergangenen zwei Jahren immer in Kontakt mit Serhat geblieben - er sei die richtige Wahl zur richtigen Zeit, so die öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt San Marinos.

Dieses Thema im Programm:

ESC Update | 14.05.2019 | 21:00 Uhr