Stand: 09.08.19 12:23 Uhr

ESC 2020: Netflix erwirbt Lizenzrechte für USA

Publikum beim Eurovision Song Contest 2019. © eurovision.tv Foto: Andreas Putting

Der ESC 2019 läuft erstmals auf Netflix.

Die US-Fans des Eurovision Song Contest können sich freuen: Nachdem der Streamingdienst Netflix die drei Shows des Eurovision Song Contests 2019 in Tel Aviv in den Staaten online angeboten hatte, soll nun auch die Show im Jahr 2020 on demand zu sehen sein. Es ist nicht das erste Mal, dass der ESC auf der anderen Seite des Atlantiks gezeigt wird.

Seit dem 22. Juli konnten die US-amerikanischen ESC-Fans die drei Shows des diesjähirgen Wettbewerbs in Tel Aviv auf Netflix streamen. Nun hat das Unternehmen auch die Lizenzrechte für den ESC 2020 in den Niederlanden erworben. Die Übertragung von Netflix in diesem Jahr ist nicht das erste Mal, dass ESC-Fans die Gelegenheit bekommen, die Shows in den USA zu sehen. 2018 übertrug der Sender Logo TV zum dritten Mal ein ESC-Finale live.

US-Version des ESC geplant

"Die European Broadcasting Union ist begeistert, dass die weltweit größte Unterhaltungsshow nun in den USA, einem der größten Fernsehmärkte, für Zuschauer verfügbar ist", sagte Jon Ola Sand, Executive Supervisor des Eurovision Song Contest. Die Übertragung der ESC-Shows bietet den amerikanischen Zuschauern die Gelegenheit sich schon einmal auf den ESC-Flair einzustimmen. Im Jahr 2021 soll es eine US-Version des Wettbewerbs geben. "Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um eine US-Version des Wettbewerbs im Jahr 2021 zu starten", so Sand.

ESC 2019: Rund 182 Millionen Zuschauer

Der ESC ist bei den Fernsehzuschauern beliebt. Das zeigt die Einschaltquote aus diesem Jahr: Rund 182 Millionen Menschen verfolgten weltweit die Shows an den Bildschirmen, etwa 40 Millionen schauten sich Videos auf Youtube an.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 31.08.2019 | 19:05 Uhr