Stand: 13.05.2016 00:01 Uhr  | Archiv

Happy Birthday, Alexander Rybak!

Alexander Rybak © picture alliance/CITYPRESS 24
Alexander Rybak feiert heute seinen 30. Geburtstag. Happy Birthday!

Normalerweise sind es ja Typen mit Gitarre, die live besonders rocken. Aber der ESC hält sich nicht an solche Regeln oder Trends. 2009 entschied sich Europa für einen jungen Mann mit Geige. Alexander Rybak sah damals aus wie ein 15-jähriges Wunderkind mit Streichinstrument, und seinen Song "Fairytale" hätte man spontan eher in der irischen Folklore verortet.

Aber: Alexander fuhr den Sieg beim ESC 2009 in Moskau nicht für Irland, sondern für Norwegen ein - wenige Tage nach seinem 23. Geburtstag.

Rekordsieg für Norwegen

"Fairytale" kam schon als Einser-Kandidat zum Contest. Im Frühjahr 2009 belegte der Song acht Wochen lang die Spitze der norwegischen Charts. Am 16. Mai 2009, dem Finaltag des ESC, konnte Alexander Rybak dann sogar einen Rekord aufstellen. Mit einer Gesamtpunktzahl von 387 Punkten überbot er den bisherigen Finalrekord von Lordi, die 2006 in Athen 292 Punkte erreicht hatten. Gleichzeitig erreichte "Fairytale" den bis jetzt größten Punkteabstand zum Zweitplatzierten. Nun ist Alexander Rybak 30 Jahre alt geworden. Herzlichen Glückwunsch!

Alexander Rybak im Porträt
Alexander Rybak mit "That’s How You Write A Song" auf der Bühne in Lissabon. © eurovision.tv Foto: Thomas Hanses

Rybak ist zurück: Auf zur zweiten Runde!

2009 wird sein Märchen wahr: Alexander Rybak gewinnt mit "Fairytale" den ESC in Moskau. 2018 tritt er mit dem Song "That's How You Write A Song" erneut für Norwegen an. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 14.05.2016 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2016

Norwegen