Stand: 13.05.19 00:01 Uhr

ESC-Parade der Teilnehmerländer in Tel Aviv

Schicke Kleider, klassischer Smoking oder ganz casual: Am Sonntagabend stieg in Tel Aviv die große Parade für den Eurovision Song Contest mit allen teilnehmenden Ländern am Habima Square im Herzen der Stadt. Den Auftakt machte Zypern mit Tamta, gefolgt von D mol aus Montenegro und Darude aus Finnland. Den Schlusspunkt setzten Chingiz aus Aserbaidschan und Michael Rice aus Großbritannien. Für einen Höhepunkt sorgte Netta, die außer ihrem Gewinnersong "Toy" auch ihren neuen Titel "Nana Banana" performte.

News

Mit dem roten Teppich startet der ESC in Tel Aviv

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.05.2019 | 21:00 Uhr