Stand: 29.05.2018 11:22 Uhr  | Archiv

Gal Gadot lehnt ESC-Moderation 2019 in Israel ab

Die Schauspielerin Gal Gadot läuft bei der Oscar-Verleihung 2018 in Los Angeles über den roten Teppich. © picture alliance/AP/Invision Foto: Richard Shotwell
Gal Gadot ist vor allem aus dem Film "Wonder Woman" bekannt.

Voller Terminkalender: Die israelische Schauspielerin Gal Gadot hat die Moderation für den Eurovision Song Contest 2019 in Israel abgesagt. Eine Sprecherin des israelischen Fernsehsenders Kan bestätigte, dass Gadot das Angebot aus Zeitgründen nicht annehmen könne. Der Sender, der den ESC ausstrahlen soll, hatte zuvor die aus dem Hollywood-Blockbuster "Wonder Woman" bekannte Schauspielerin laut eigenen Angaben angefragt.

Netta holt ESC nach Israel

Die israelische Sängerin Netta hatte mit ihrem Sieg mit dem Song "Toy" beim ESC in Lissabon im Mai 2018 den Wettbewerb in ihr Heimatland geholt. Gadot hatte Netta vor dem ESC in den sozialen Medien unterstützt und forderte auf, für die Sängerin abzustimmen. "Yes she can!", schrieb Gadot auf Instagram.

Weitere Informationen
Flagge von Israel. © DR Foto: Treshow

Wird der ESC 2019 politisch instrumentalisiert?

Die israelische Politik steht im Kreuzfeuer der Kritik und mit ihr die Ausrichtung des Eurovision Song Contest. Irving Wolther über die Diskussion und mögliche falsche Argumente. mehr

Blick über den Felsendom und die Altstadt Jerusalems am 6. Januar 2018. © picture alliance / NurPhoto

Kommentar: Jerusalem ist der Favorit

Noch ist offen, wo in Israel 2019 der 64. ESC ausgetragen wird. Echte Konkurrenz zu Jerusalem sieht Jan Feddersen aber nicht - Tel Aviv wird sich jedenfalls nicht bewerben. mehr

Netta hält die ESC-Trophäe in den Händen. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Kommentar: Wurde Nettas Botschaft verstanden?

Israels ESC-Sieg wird im Internet kontrovers diskutiert - Hasskommentare inklusive. "Dr. Eurovision" Irving Wolther fragt: Hat irgendjemand Nettas Botschaft verstanden? mehr

Netta auf der Bühne in Lissabon. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Netta bittet zum "Toy"-Dance

Netta aus Israel geht als Favoritin ins ESC-Rennen. Ihr Song "Toy" ist inspiriert von der MeToo-Debatte. Die 25-Jährige hat sich selbstbewusst präsentiert und überlegen gewonnen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 30.06.2018 | 19:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Israel

2019