Stand: 05.04.19 11:00 Uhr

Live aus Hamburg: Wer kommt zum ESC-Countdown?

Barbara Schöneberger auf der Bühne in Berlin. © NDR Foto: Rolf Klatt

Barbara Schöneberger moderiert auch in diesem Jahr wieder am Finalabend die ESC-Partys von der Reeperbahn.

In Lissabon stand er selbst auf der Bühne beim Eurovision Song Contest, in diesem Jahr ist Michael Schulte einer der Künstler, die beim "ESC - Countdown für Tel Aviv" dabei sind. Die Show, die live von der Hamburger Reeperbahn aus übertragen wird, beginnt am 18. Mai um 20.15 Uhr, Barbara Schöneberger moderiert. Neben Michael Schulte zählen Sarah Connor, Stefanie Heinzmann, Laing, Annett Louisan und Nico Santos zu den Gästen und präsentieren ihre Songs.

Live-Schalte zu S!sters nach Tel Aviv

Die deutschen ESC-Kandidaten S!sters (Carlotta Truman und Laurita v.l.n.r.) © NDR Foto: Henrik Lüders

Carlotta Truman und Laurita treten als Duo S!isters beim ESC in Tel Aviv an.

Das ESC-Finale wird im Anschluss ab 21 Uhr im Ersten und auf eurovision.de im Livestream übertragen. Danach, um 0.45 Uhr, machen die Stars in Hamburg weiter mit der "ESC - Grand Prix Party". Wer außer den Genannten noch beim Countdown und der Grand Prix Party auftritt, wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.
Für Deutschland geht beim diesjährigen ESC das Duo S!sters an den Start, bestehend aus Carlotta Truman und Laurita. Sie treten mit dem Song "Sister" an. Die beiden Sängerinnen werden per Live-Schalte von ihren Eindrücken vor Ort berichten.

Der Eintritt für die Shows auf dem Spielbudenplatz an der Reeperbahn ist kostenfrei. Die Anzahl der Plätze ist allerdings begrenzt, rechtzeitiges Dasein wird empfohlen.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 18.05.2019 | 20:15 Uhr