Stand: 23.05.2021 09:57 Uhr  | Archiv

Punkte aus Deutschland im ESC-Finale 2021

Die deutsche ESC-Jury 2021
Die deutsche ESC-Jury 2021: Ivy Quainoo, Janin Ullmann, Uwe Kanthak, Matthias Arfmann und Constantin Zöller.

Janin Ullmann, Ivy Quainoo, Matthias Arfmann, Uwe Kanthak und Constantin Zöller bildeten die deutsche ESC-Jury 2021. Sie vergaben beim Eurovision Song Contest in Rotterdam 50 Prozent der deutschen Punkte - sowohl im Finale als auch im ersten Halbfinale. Das Publikums-Voting und das Jury-Voting haben in den Shows gleich viel Gewicht. Ihre Stimme hatten die fünf Jury-Mitglieder bereits vor dem Finalabend abgegeben. Sie bewerteten - anders als das TV-Publikum - nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die Generalprobe der Show am Freitagabend, das sogenannte Jury-Finale. Diese Shows sahen die Jury-Mitglieder in einer speziellen, nicht öffentlichen Übertragung gemeinsam. Die Punkte der deutschen Jury hat während der Live-Show des Finales Barbara Schöneberger verkündet.

Punkte der deutschen Jury im ESC-Finale 2021

12 Punkte: Frankreich
10 Punkte: Schweiz
8 Punkte: Malta
7 Punkte: Zypern
6 Punkte: Italien
5 Punkte: Ukraine
4 Punkte: Schweden
3 Punkte: Island
2 Punkte: Russland
1 Punkt: Litauen

Punkte der deutschen Televoter im ESC-Finale 2021

12 Punkte: Litauen
10 Punkte: Frankreich
8 Punkte: Finnland
7 Punkte: Italien
6 Punkte: Island
5 Punkte: Russland
4 Punkte: Ukraine
3 Punkte: Serbien
2 Punkte: Schweiz
1 Punkt: Norwegen

ESC-Punkte international
Verteilung der Punkte bei ESC 2021(Screenshot) © NDR Foto: Screenshot

ESC 2021: Alle Ergebnisse, Platzierungen und Punkte

Måneskin aus Italien gewinnen mit 524 Punkten den ESC 2021 in Rotterdam. Der deutsche Teilnehmer Jendrik belegt mit drei Punkten Platz 25. mehr

Schilder mit Ziffern © NDR, fotolia

Punkteverteilung im Detail

Welches Land gab wem im Finale des Eurovision Song Contests die meisten Punkte? Und wer musste leer ausgehen? Die Punkteverteilung für alle Finalisten. mehr

 

Weitere Informationen
Die Gruppe Måneskin gewinnt den ESC 2021 in Rotterdam. © Picture Alliance dpa Foto: Sander Koning

Italien gewinnt den Eurovision Song Contest 2021

Måneskin aus Italien begeistern beim ESC in Rotterdam mit ihrem Song "Zitti e buoni". Deutschland landet auf Platz 25. mehr

Der Sänger Gjon's Tears auf der Bühne vom ESC © EBU Foto: Thomas Hanses

Italienischer Rock schlägt Frankreichs Chanson und Schweizer Falsett

Måneskin aus Italien gewinnen mit "Zitti e buoni" das ESC-Finale vor Frankreich und der Schweiz. Jendrik belegt den 25. Platz. mehr

Die Sängerin Efendi	auf der ESC Bühne in Rotterdam beim ersten Halbfinale. © eurovision.tv Foto: Thomas Hanses

Die schönsten Bilder vom Finale

Gefallene Engel, schwebende Künstler und kuriose Tanzeinlagen - die Bühnenshows in Rotterdam waren spektakulär. Die schönsten Bilder vom Finale. Bildergalerie

Blick vom Greenroom auf die Bühne in Rotterdam. © EBU Foto: Andres Putting

Alle Infos zum ESC 2021

Beim Eurovision Song Contest 2021 bekam Rotterdam erneut die Chance, Gastgeberstadt zu sein. Alle Infos zu den teilnehmenden Ländern, den Kandidaten und Platzierungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.05.2021 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Jury

2021

Deutschland