Stand: 23.05.21 09:57 Uhr

Punkte aus Deutschland im ESC-Finale 2021

Die deutsche ESC-Jury 2021

Die deutsche ESC-Jury 2021: Ivy Quainoo, Janin Ullmann, Uwe Kanthak, Matthias Arfmann und Constantin Zöller.

Janin Ullmann, Ivy Quainoo, Matthias Arfmann, Uwe Kanthak und Constantin Zöller bildeten die deutsche ESC-Jury 2021. Sie vergaben beim Eurovision Song Contest in Rotterdam 50 Prozent der deutschen Punkte - sowohl im Finale als auch im ersten Halbfinale. Das Publikums-Voting und das Jury-Voting haben in den Shows gleich viel Gewicht. Ihre Stimme hatten die fünf Jury-Mitglieder bereits vor dem Finalabend abgegeben. Sie bewerteten - anders als das TV-Publikum - nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die Generalprobe der Show am Freitagabend, das sogenannte Jury-Finale. Diese Shows sahen die Jury-Mitglieder in einer speziellen, nicht öffentlichen Übertragung gemeinsam. Die Punkte der deutschen Jury hat während der Live-Show des Finales Barbara Schöneberger verkündet.

Punkte der deutschen Jury im ESC-Finale 2021

12 Punkte: Frankreich
10 Punkte: Schweiz
8 Punkte: Malta
7 Punkte: Zypern
6 Punkte: Italien
5 Punkte: Ukraine
4 Punkte: Schweden
3 Punkte: Island
2 Punkte: Russland
1 Punkt: Litauen

Punkte der deutschen Televoter im ESC-Finale 2021

12 Punkte: Litauen
10 Punkte: Frankreich
8 Punkte: Finnland
7 Punkte: Italien
6 Punkte: Island
5 Punkte: Russland
4 Punkte: Ukraine
3 Punkte: Serbien
2 Punkte: Schweiz
1 Punkt: Norwegen

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.05.2021 | 21:00 Uhr