Eugeniu Andrianov, Marina Djundyet und Sergiu Mîța (l.-r.) bilden das Folk-Pop-Trio "DoReDoS", das beim ESC in Lissabon für Moldau antritt. © DoReDoS
Stand: 20.03.18 12:02 Uhr

DoReDoS: Folk-Pop-Trio mit Schwung

von Maya Ueckert

Eines steht fest: Sollte beim Eurovision Song Contest in Lissabon in der Halle noch ein Hauch von Tristesse oder Dramatik irgendeiner Ballade hängen, werden ihn die DoReDoS von der Bühne fegen. Ihr Titel "My Lucky Day" hat Drive. Ein Party-Song mit Ethno-Elementen, dazu eine temporeiche Bühnenshow - damit hat das Folk-Pop-Trio es im dritten Anlauf geschafft, für sein Heimatland beim ESC antreten zu dürfen.

Szene aus dem Video "My Lucky Day" der Band DoReDoS aus Moldau.

Moldau: DoReDoS - "My Lucky Day"

Mediterrane Leichtigkeit: Bei den DoReDoS und ihrem Song "My Lucky Day" kommen ganz schnell Sommergefühle auf. Das Video wurde in Griechenland gedreht.

1,56 bei 269 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die DoReDoS - das sind Marina Djundyet, Eugeniu Andrianov and Sergiu Mîța. Wie so oft in ESC-Biografien spielt bei ihnen Musik seit ihrer Kindheit eine große Rolle. Marina Djundyet wird in eine kreative Familie hineingeboren, ihr Vater ist Gitarrist, ihre Mutter tanzt. Eugeniu Andrianov singt schon als Dreijähriger vor sich hin. "Ich wollte wirklich singen, aber die einzige, die an mich glaubte, war meine Mutter", sagt er heute. Sergiu Mîțas Talent wurde von seinem Musiklehrer früh entdeckt.

Leben für die Musik

Der Richtung ist klar: Ein Leben ohne Musik ist undenkbar, sie alle fangen in jungen Jahren an, an ihrer Karriere zu basteln. Alle drei kommen aus der kleinen Stadt Rybniza, wo sie sich auch kennenlernen. 2011 beschließen sie, ihre eigene Gruppe zu gründen. Später zieht es sie in die Hauptstadt Chișinãu, sie studieren dort an der Academy of Music, Theatre and Fine Arts.

Teilnehmer

Die DoReDoS: Ein Trio mit Drive

UMFRAGE

Mögliche Antworten

Schaffen es die DoReDoS ins Finale?

Mehrere Anläufe beim ESC

Das Folk-Pop-Trio wird im Laufe der Jahre in seinem Heimatland und auch in der Region bekannter. 2014 gewinnen sie den George Grigoriu Pop Music Contest in Rumänien. Und sie nehmen erste Anläufe in Sachen ESC: 2015 und 2016 sind die DoReDoS beim nationalen Vorentscheid dabei, aber es klappt noch nicht.

Im Jahr 2017 dann wieder eine Erfolgsmeldung: Die DoReDoS gehören zu den Gewinnern des großen "New Wave"-Festivals im russischen Sotschi. Darüber war man in ihrer Heimat so erfreut, dass das Trio auch gleich als "Honored Artist of Moldova" ausgezeichnet wurde.

Hoffnung auf "Lucky Day" in Lissabon

DoReDoS

Mitglieder: Marina Djundyet, Eugeniu Andrianov and Sergiu Mîța
Kontakt:
Website
Facebook
Instagram
YouTube

In Sotschi wird der russische Sänger, Komponist und Musikproduzent Philipp Kirkorov auf die DoReDoS aufmerksam. Der ist in Russland ein Star. Und er ist der Mann hinter zahlreichen ESC-Songs in den vergangenen Jahren - unter anderem Sergey Lazarevs ESC-Hit "You Are The Only One".

Für die DoReDoS komponiert er "My Lucky Day", der Text stammt von John Ballard. Alle Beteiligten hoffen nun auf ihren "Lucky Day" in Lissabon. Sicher ist schon einmal, dass die DoReDoS ordentlich über die Bühne wirbeln werden, um gute Laune zu verbreiten.

Dieses Thema im Programm:

ONE | 10.05.2018 | 21:00 Uhr