Lukas Meijer mit Gitarrist und Gromee (re.)  auf der ESC-Bühne in Lissabon. © eurovision.tv Fotograf: Andres Putting
Stand: 11.05.18 15:16 Uhr

Gromee und Lukas Meijer garantieren gute Laune

Die Franzosen haben David Guetta, Schweden hatte Avicii, Deutschland hat Robin Schulz und Polen Gromee. Der 39-Jährige aus Krakau ist zwar längst nicht so bekannt wie seine europäischen DJ-Kollegen - doch vielleicht ändert das der Eurovision Song Contest in Portugal. Dort tritt Gromee mit dem schwedischen Rocksäger Lukas Meijer und dem Dance-und-Elektropop-Stück "Light Me Up" an. Nach einem 22. Platz im vergangenen Jahr durch Kasia Moś kommt die Schützenhilfe aus dem skandinavischen Land gerade recht. Nicht nur dass Schweden drittgrößter Exporteur englischsprachiger Popmusik ist, mit Hochglanzpop wie "Heroes" von Mans Zelmerlöw heimst es immer wieder Siege ein.

Gromee feat. Lukas Meijer auf der Bühne in Lissabon. © NDR Fotograf: Rolf Klatt

Polen: Gromee feat. Lukas Meijer - "Light Me Up"

Eurovision Song Contest -

Sie tragen stets schwarze Hüte: DJ Gromee und Sänger Lukas Meijer aus Schweden. Für Polen startet das Duo mit "Light Me Up" im zweiten Halbfinale in der Altice Arena.

3,32 bei 37 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gromee tritt als Support für Elton John auf

Andrzej Gromala alias Gromee muss sich allerdings nicht verstecken: In seinem Heimatland ist der Mann mit Hut und Nerdbrille ein gefragter Soundmixer und Produzent. Seit über 15 Jahren ist er in der Branche unterwegs. Musik und Musikmachen sei seine Leidenschaft, erzählt er ESC United. Darüber hinaus malt und dichtet er. In den vergangenen Jahren tritt er in Clubs und auf Festivals auf, Gromee ist als Support für Mariah Carey, Enrique Iglesias und sogar Elton John gebucht. Als Produzent arbeitet er mit internationalen Tonstudios zusammen. Wer glaubt, er interessiere sich nur für elektronische Klänge, der irrt. Gromee liebt den Sound von Live-Instrumenten.

Erfolgreich auf YouTube

2013 gründet Gromee ein eigenes Label, zwei Jahre später nimmt ihn Sony Music unter Vertrag. Zunächst veröffentlicht der polnische Musiker Singles, die in den heimischen Radiostationen rauf und runter laufen. Dazu gehört auch "Follow You", das er mit WurlD aufnimmt. Europaweit - von Dänemark, Schweden, Deutschland, den Niederlanden und Russland - gehört der Song zu den 100 meist gehörten. Mit May-Britt Scheffer aus Amsterdam entsteht "Fearless", das sich über 16 Millionen Mal auf YouTube klickt.

Gromee feat. Lukas Meijer

Bürgerlicher Name:
Andrzej Gromala
Geburtsort: Krakau
Geburtstag: 14. Dezember 1979
Kontakt:
Webseite
Facebook

Bürgerlicher Name:
Lukas Meijer
Geburtsort: Stockholm
Geburtstag: 21. August 1988
Kontakt:
Facebook

Gitarre statt Kufen

Jüngst erscheint Gromees erstes Album "Chapter One", auf denen seine Kompositionen mit verschiedenen Künstlern zu hören sind. Neben amerikanischen Sängern wie Terri B. und WurlD tauchen dort auch schwedische auf: Andreas Moe und eben Lukas Meijer. Dieser kommt vor 29 Jahren in Stockholm zu Welt, wächst in Ulricehamn auf und studiert später in Uppsala. Er steht kurz davor, einen Vertrag als Eishockey-Profi zu unterschreiben - und entscheidet sich dann doch für die Musik, schreibt Texte, spielt Gitarre. Das macht er unter anderem als Frontmann von No Sleep For Lucy, einer Alternative Rock-Band. Sie arbeiten mit bekannten Musikern wie Tommy Henriksen von Alice Cooper oder Steve Aiello, der mit Thirty Seconds to Mars getourt ist, zusammen.

Teilnehmer

Ein polnisch-schwedisches Duo will Europa erobern

Fans wollen Gromee beim ESC sehen

Mit Gromee ist Lukas Meijer also ein eingespieltes Team, Ende 2017 erscheint ihr Song "Without You". Auf YouTube erreicht die Nummer mehr als zwölf Millionen Klicks. Fans fordern Gromee auf, beim polnischen Vorentscheid anzutreten. Und so reicht er den Gute-Laune-Song "Light Me Up" ein, der gemeinsam mit Lukas Meijer, Mahan Moin und Christan Rabb entstanden ist. Keiner habe mit einem Erfolg gerechnet, erzählt der DJ. Ob der Beitrag in Lissabon genauso gut ankommt wie beim polnischen Vorentscheid "Krajowe Eliminacje" bleibt abzuwarten. In den Foren reichen die Statements dazu von "toller Song", über "belanglos" bis hin zu "nichts ist schlimmer".

Aufgeben gilt nicht

Eins ist sicher - so international wie Gromees Musik ist auch der ESC. Über die Teilnahme freut sich der 39-Jährige ebenso wie Lukas Meijer, beide verfolgen den Event seit Jahren. Doch der Pole träumt von noch Größerem: auf Festivals wie Tomorrowland im belgischen Boom und dem Ultra Music in Miami zu spielen. Diesen Wunsch wird Polens bester DJ 2017 nicht so schnell aufgeben, getreu seinem Lieblingslied "Show Must Go On" von Queen.

Dieses Thema im Programm:

ONE | 10.05.2018 | 21:00 Uhr