Die Sängerin Ieva Zasimauskaitė aus Litauen © Dainius Ščiuka Fotograf: Dainius Ščiuka
Stand: 16.04.18 14:04 Uhr

Ieva Zasimauskaitė träumt von der ewigen Liebe

Einen Rekord hat Litauen vor dem Eurovision Song Contest in Portugal aufgestellt: den längsten Vorentscheid in der ESC-Geschichte mit mehr als 50 Kandidaten. Im Januar starten die ersten Vorrunden, es folgen Viertel- und Halbfinals und schließlich das Finale mit sechs Kandidaten. Das Ganze läuft nicht ohne faden Beigeschmack ab - zwischendurch werfen Künstler entnervt das Handtuch, sie bezichtigen die Juroren, unfaire Kommentare in den sozialen Netzwerken zu posten. Nach dem litauischen Vorentscheids-Marathon steht dann Mitte März die Siegerin fest: Ieva Zasimauskaitė. Die 24-Jährige fährt mit "When We're Old" nach Lissabon.

Szene aus Ieva Zasimauskaités Video zu "When We're Old"

Litauen: Ieva Zasimauskaité - "When We're Old"

Im fünften Anlauf gewinnt Ieva Zasimauskaité aus Kaunas den litauischen Vorentscheid. Die 23-Jährige startet in Portugal im ersten Halbfinale - mit dem Ziel großes Finale.

3,38 bei 77 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"When We're Old" ist Ievas Mann gewidmet

Ievas Lied für Lissabon lässt die negativen Schlagzeilen schnell vergessen. Die romantische Liebesballade ist ihrem Ehemann Marius Kiltinavičius gewidmet. Mit dem Trainer der U 20-Basketball-Mannschaft und Sänger der Band N.E.O ist sie seit 2015 verheiratet. Der Traum von der ewigen Liebe bis ins hohe Alter - davon handelt "When We're Old". Inspiriert dazu hat sie die unendliche Liebesgeschichte des ehemaligen litauischen Präsidenten Valdas Adamkus und seiner Frau Alma Adamkienė, die seit 1951 zusammen sind und noch heute Händchen haltend auftreten. "Mit Marius möchte ich später genau so sein, wie sie sind", sagt sie bei ESCKAZ.com.

Ieva Zasimauskaitė

Bürgerlicher Name: Ieva Zasimauskaitė Kiltinavičienė
Geburtsort: Kaunas
Geburtsdatum: 2. Juli 1993
Kontakt:
Facebook
Twitter
Instagram
YouTube

Liebe kann alles überwinden

Familie und Ehemann sind die wichtigsten Personen in Ievas Leben, das nicht nur Höhen kennt. Vor vier Jahren überfällt die junge Frau eine große Traurigkeit. In dieser Zeit ist Marius ihr eine große Stütze: "Er hat mich nie allein gelassen und war immer für mich da, als ich gegen Depressionen angekämpft habe", erzählt sie bei ESCKAZ weiter. Gemeinsam überwinden sie Ievas Lebenskrise, pilgern nach Indien, meditieren und beten. All das hilft ihr Kraft zu schöpfen - und ihrem Leben einen Sinn zu geben. "Ich habe keine Angst, alt zu werden, wenn du mit Halt gibst" - mit viel Gefühl und einer zarten, manchmal brüchigen Stimme singt die 24-Jährige ihre Ballade "When We're Old".

Den Song hat Filmkomponist Vytautas Bikus geschrieben, aus seiner Feder stammt auch der litauische Beitrag "This Time" von Monika Linkytė und Vaidas Baumila aus dem Jahr 2015.

Als Kind träumt Ieva vom ESC in Portugal

Fünf Anläufe braucht Ieva Zasimauskaitė, um den litauischen Vorentscheid zu gewinnen. Aber es scheint der perfekte Zeitpunkt zu sein - als Kind erzählt sie ihren Eltern, sie würde gewinnen, wenn der Eurovision Song Contest in Portugal stattfindet. Denn sie ist fasziniert von dem westlichsten Land Europas. 3.000 Kilometer davon entfernt, in Kaunas, arbeitet sie hart für diesen Traum. Mit sechs Jahren bekommt sie Gesangs- und Klavierunterricht. Im Alter von 16 Jahren wird die junge Sängerin Mitglied im Kaunasser Chor, sie gewinnt mit dem Ensemble einen TV-Preis und tourt anschließend mit der Sängergruppe drei Jahre durchs Land. 2012 nimmt Ieva Zasimauskaitė an "The Voice of Lithuania" teil und erreicht den zweiten Platz im Finale. Mittlerweile ist sie als Solokünstlerin unterwegs, schreibt eigene Songs.

UMFRAGE

Mögliche Antworten

Schafft es Ieva Zasimauskaitė ins Finale?

Besser als die Vorgänger abschneiden

Der qualitativ gute Vorentscheid in Litauen hat Hoffnungen fürs Finale in Portugal geweckt. Bei ihrem Auftritt sitzt Ieva Zasimauskaitė zunächst auf der Bühne - am Schluss kommt ihr Mann dazu und umarmt sie. Seinen Rückhalt kann die 24-Jährige auf jeden Fall gebrauchen, denn sie startet im ersten Halbfinale als Sechste zwischen den hoch gehandelten Ländern Tschechien und Israel. Viel wird also von der Performance der 24-Jährigen abhängen, auch um das letztjährige ESC-Debakel der Band Fusedmarc vergessen zu machen.

Teilnehmer

Ieva macht ihren Kindheitstraum wahr