ESC-Experte Thomas Mohr © NDR Foto: Christian Spielmann

Thomas Mohr

Der gebürtige Lübecker arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Redakteur bei NDR 2 in den Bereichen Politik, Sport und Unterhaltung. Thomas Mohrs Herz schlägt zwar für Norddeutschland, aber er berichtet auch schon mal aus Singapur, Korea oder dem Berliner Hauptstadtstudio. Seit 1996 ist Mohr auch Experte in Sachen Eurovision Song Contest und erfüllt sich damit einen Kindheitstraum. Sein Highlight während dieser Zeit: Lenas Sieg in Oslo 2010, den er live im Radio kommentiert. Als ihm klar wird, dass Deutschland rechnerisch nicht mehr einzuholen ist, sagt er den Satz, den er sich schon tagelang vorher zurechtgelegt hatte: "Lena Meyer-Landrut hat zum ersten Mal seit 1982 den Eurovision Song Contest für Deutschland gewonnen."

Artikel von Thomas Mohr

Sänger Yan Solo

Guter Song, prägnante Stimme

27.12.13 | Der Künstler Yan Solo hat schon Preise für seine Kompositionen gewonnen. Beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest würde er mit "Einmal zuviel" selbst gern auf die Bühne. mehr

Drei Bandmitglieder von Sie kamen Australien stehen nebeneinander in Roboter-Kostümen. © Sie kamen Australien

Elektropunker mit Sinn für Ironie

20.12.13 | Sie nennen sich Sie kamen Australien und so abgefahren wie der Bandname ist auch die Musik der Kieler Jungs. Gaga, aber witzig und unterhaltsam, findet Musikexperte Thomas Mohr. mehr

Die Sängerin Madeline Juno © ARD Foto

"Madeline Juno hat den Sweetheart-Bonus"

13.12.13 | ESC-Experte und NDR 2 Moderator Thomas Mohr ist begeistert von Madeline Juno. Und er hat jede Menge gute Argumente, warum die junge Sängerin die richtige Wahl für den deutschen Vorentscheid ist. mehr

NDR 2 Moderator Thomas Mohr

Das Halbfinale an und für sich

13.05.13 | Warum die Halbfinals relevanter sind, als es den Anschein hat, weiß Radiomoderator Thomas Mohr. Ihre Ergebnisse können tektonische Verschiebungen fürs Finale bewirken. mehr