Stand: 28.08.19 10:05 Uhr

Regisseure für den ESC 2020 bekannt gegeben

Marnix Kaart und Marc Pos © NPO

Marc Pos (links) und Marnix Kaart (rechts) führen zusammen beim ESC 2020 Regie.

Der niederländische öffentlich-rechtliche Rundfunk NPO hat die verantwortlichen Regisseure für den Eurovision Song Contest 2020 bekannt gegeben. Marnix Kaart und Marc Pos werden sich gemeinsam um die Umsetzung des ESC-Finals, der beiden Halbfinals sowie der neun Generalproben kümmern.

Kaart verantwortlich für niederländisches "Supertalent"

Der 52-jährige Marnix Kaart ist in den Niederlanden bekannt für unzählige Unterhaltungsprogramme und Live-Produktionen. Unter anderem führt er Regie bei der niederländische Version von "Das Supertalent" sowie einigen Musik-Shows und Live-Events. Zudem verfügt Kaart über internationale Erfahrung: Der Regisseur war in den vergangenen Jahren an mehreren Großproduktionen im Mittleren Osten beteiligt. Über seine neue Aufgabe beim ESC 2020 zeigt er sich überglücklich: "Ein Traum und eine Ehre für mich, das tun zu können und zu dürfen."

"ESC einer der größten Regieaufträge"

Auch der 50-jährige Marc Pos ist schon lange in der niederländischen Fernsehlandschaft unterwegs. 2005 war er unter anderem an der Gründung der populären Talkshow "De Wereld Draait Door" beteiligt, die nach den Hauptnachrichten die reichweitenstärkste niederländische Fernsehproduktion ist. Pos ist sich bewusst, dass der ESC eine anspruchsvolle Aufgabe ist: "Ich bin ein Erfinder, der versucht das Team so zu inspirieren, dass wir ein Programm wie eine gut geölte Maschine erstellen können. Der Eurovision Song Contest ist einer der größten und komplexesten Regieaufträge, den es gibt. Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen."

Klare Aufgabenteilung zwischen Kaart und Pos

Kaart wird sich laut der Mitteilung des Senders vor allem auf die visuelle Umsetzung der einzelnen Beiträge konzentrieren, wohingegen sich Pos hauptsächlich um die Struktur der Shows, die anderen Show-Acts und das Set-Design kümmern soll. Die NPO-Vorsitzende Shula Rijxman freute sich über die Besetzung der Posten und bezeichnete den ESC als "das größte niederländische Fernseh-Ereignis seit Jahren."

ESC 2020 in Rotterdam oder in Maastricht?

Wo der ESC 2020 stattfinden wird, gibt NPO am Freitag, 30. August, um 11.58 Uhr in einer zweiminütigen Spezialsendung bekannt. Nach zahlreichen Bewerbungen sind aktuell nur noch Rotterdam und Maastricht im Rennen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 31.08.2019 | 19:05 Uhr