Für Ungarn steht Joci Pápai mit "Az én apám" auf der ESC-Bühne. © eurovision.tv Foto: Andres Putting

Ungarn : Joci Pápai - "Az én apám"

Eurovision Song Contest -

Barfuß und bodenständig: Der Ungar Joci Pápai verzichtet im ersten Halbfinale auf großes Tamtam und performt seinen Song "Az én apám", den er für seinen Vater singt, ganz in Schwarz.

4,61 bei 31 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Mehr Videos