Stand: 24.02.10 01:00 Uhr

Vierte Show: Zwei mussten gehen

Halbzeit bei "Unser Star für Oslo": Bei der vierten Show am 23. Februar 2010 kamen sechs der verbliebenen acht Kandidaten weiter. Für Katrin Walter und Cyril Krueger war der Traum vom ganz großen Auftritt beim Finale des Eurovision Song Contest in Oslo an diesem Abend geplatzt.

Historie

Halbzeit für "Unser Star für Oslo"

Strahlende Sieger

Weiterträumen durfte dagegen Kerstin Freking, die sich mittlerweile den Ruf der "Elfe" unter den Kandidaten erarbeitet hatte. Die Osnabrückerin ging als vorletzte Kandidatin auf die Bühne und legte mit "Thank You" von Alanis Morissette einen, wie Raab sagte, zauberhaften Auftritt hin. Das sahen die Zuschauer ebenso und wählten sie in die nächste Show. Lena Meyer-Landrut entschied sich in der heutigen Show mit "Foundations" von Kate Nash laut Stefan Raab "das erste Mal für einen Song, den auch jemand außer ihr selbst kennen dürfte". Mit Erfolg. Die Jury war zufrieden, das Publikum war zufrieden und Lena strahlte.

Sharyhan Osman jazzte sich mit dem Song "Is You Is Or Is You Ain't My Baby", einem Jazz-Standard von 1944, unter anderem bekannt durch Renee Olstead, eine Runde weiter. Auch Christian Durstewitz begeisterte mit seinem eigenen Song "Another Night" nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer an den Fernsehbildschirmen. Leon Taylor kam bei den Zuschauern nicht nur als Schmuseonkel vom Dienst an, sondern auch mit dem Rocksong "Are You Gonna Go My Way" von Lenny Kravitz. Auch Jennifer Braun kam weiter. Die Schülerin musste bis zum Schluss warten, aber schließlich wurde ihr Name doch noch aufgerufen. Sie sang "I'm With You" von Avril Lavigne.

Die Verlierer des Abends

Aus und vorbei war der Traum vom ESC-Finale für Katrin Walter, die den Abend mit "Love Song" von Sara Bareilles eröffnet hatte. Lob gab es nach ihrem Auftritt zwar von der Jury, aber die Zuschauer waren von der 27-jährigen Kölnerin offenbar nicht überzeugt. Cyril Krueger hatte sein Glück mit "Beautiful Day" von U2 versucht, konnte aber schon die Jury mit seiner Songauswahl nicht restlos für sich einnehmen. Die Zuschauer wählten ihn aus dem Rennen.

Zufriedene Jury

Stefan Raab hatte sich auch in der vierten Show wieder prominente Unterstützung auf die Jurorenbank geholt. Cassandra Steen und Sasha bewerteten die Auftritte der acht Kandidaten und waren mit dem Niveau, auf dem sich alle Sängerinnen und Sänger bei "Unser Star für Oslo" bewegten, mehr als zufrieden. Wie gewohnt führte das öffentlich-rechtlich-private Moderatorenduo Matthias Opdenhövel und Sabine Heinrich durch den Abend.

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 12.03.2010 | 20:15 Uhr