Stand: 04.02.20 11:45 Uhr

Benny Cristo singt "Kemama" für Tschechien

Benny Cristo ist der tschechische Teilnehmer für den ESC in Rotterdam. © Lucie Vysloužilová Foto: Lucie Vysloužilová

Hip-Hop, R'n'B und Popmusik: Benny Cristo bewegt sich zwischen verschieden Musikgenres.

Benny Cristo hat mit der rhythmischen Tanznummer "Kemama" Tschechiens nationalen Vorentscheid gewonnen und fährt zum Eurovision Song Contest nach Rotterdam. Der 32-Jährige vertritt sein Land im zweiten Halbfinale am 14. Mai. Der Sänger bekam insgesamt 22 Punkte, zwölf vom Publikum und zehn von der internationalen Jury. Zu den Juroren gehörten mit KEiiNO, Miki sowie Zala Kralj & Gašper Šantl auch ESC-Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr in Tel Aviv. Hinter Benny Cristo landeten Elis Mraz & Čis und Barbora Mochowa auf den Plätzen zwei und drei.

Benny Cristo feiert großen Erfolg mit "Bomby"

Benny Cristo, der mit bürgerlichen Namen Ben Cristovao heißt, kommt am 8. Juni 1987 in Pilsen auf die Welt. Seine Mutter ist Tschechin, sein Vater kommt aus Angola. In der tschechischen Musikszene ist Benny Cristo längst kein Unbekannter mehr: Schon 2010 veröffentlichte er sein Debütalbum "Definitley Different". 2013 hatte der Sänger, der sich zwischen Hip-Hop, R'n'B und Popmusik bewegt, mit "Bomby" einen seiner größten Hits. Insgesamt klickt sich das Stück über 24 Millionen Mal auf YouTube. Benny Cristo singt auf Tschechisch und Englisch, er tritt überwiegend in seinem Heimatland und der Slowakei auf.

Neben seinen musikalischen Erfolgen feierte Benny Cristo auch sportliche. Als Ju-Jutsu-Kämpfer gewann er 2016 eine Bronzemedaille bei den Asienmeisterschaften.

Tschechische Republik schafft gute ESC-Ergebnisse

Die Tschechische Republik hat in den vergangenen Jahren ein glückliches Händchen bei der Wahl ihrer ESC-Künstler bewiesen. 2019 schaffte es die Band Lake Malawi mit "Friend Of A Friend" auf einen guten elften Platz. Noch besser machte es im Jahr zuvor Mikolas Josef. In Lissabon sang und tanzte sich der Sänger mit "Lie To Me" auf Rang sechs - und holte damit das bisher beste Ergebnis für das mitteleuropäische Land, das seit 2007 am Eurovision Song Contest teilnimmt.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 29.02.2020 | 19:05 Uhr