Die österreichische ESC-Kandidatin Kaleen. © Rankin Foto: Rankin

Kaleen ist Österreichs ESC-Kandidatin 2024

Stand: 16.01.2024 11:04 Uhr

Der österreichische Sender ORF hat Kaleen für den Eurovision Song Contest 2024 nominiert. Die 29-jährige Oberösterreicherin vertritt ihr Land in Schweden mit dem Techno-inspirierten Pop-Track "We Will Rave".

Kaleen ist Sängerin und Profitänzerin und hat schon jede Menge ESC-Erfahrung. So unterstützte sie beispielsweise im vergangenen Jahr beim Eurovision Song Contest in Liverpool nicht nur ihr Heimatland, sondern auch Armenien, Deutschland und Georgien bei ihren Bühnenauftritten. In Malmö steht sie nun selbst im Mittelpunkt. Ihr ESC-Song soll im März veröffentlicht werden.

"Ich glaube, ich habe noch nicht ganz begriffen, dass ich selbst als Künstler auf dieser Bühne stehen werde. Ich bin verliebt in diese Welt der Lichter und Kameras und glaube, dass es ein Privileg ist, das Publikum auf eine Reise mitzunehmen. Ich habe hart dafür gearbeitet und bin sehr stolz. Ich freue mich sehr darauf, der Welt zu zeigen, was ich kann!" Kaleen

Großes Engagement beim ESC

Die österreichische ESC-Kandidatin Kaleen. © Rankin Foto: Rankin
Song-Contest-Insiderin: Kaleen ist seit vielen Jahren beim ESC dabei.

Seit 2018 ist Kaleen beim Eurovision Song Contest dabei. Zunächst als stellvertretende Hauptkünstlerin für die Proben mehrerer Länder und als Tänzerin und Choreografin für die Intervall-Acts beim ESC in Lissabon. 2021 war sie Kreativdirektorin für den Junior ESC in Frankreich für Spanien und Bulgarien sowie Kreativdirektorin für Spanien und Bühnenregisseurin für die gesamte Produktion im Jahr 2022 in Armenien.

Schon früh nimmt sie Ballettunterricht und lernt auch Stepptanz, Jazz, Musical, Modern, Latein und Standard. Mit sieben Jahren gewinnt sie ihre erste nationale Meisterschaft - die erste von mehr als 100 nationalen und europäischen Meisterschaften sowie fünf Weltmeisterschaften. Neben dem Tanzen ist Gesang Kaleens zweite Leidenschaft. Ihre erste selbstproduzierte Single veröffentlicht sie im September 2021 unter ihrem eigenen Label Wifi Records, im Septemer 2023 ist ihr Debütalbum "Stripping Feelings" erschienen.

Weitere Informationen
Österreich  Foto: Britta Pedersen

ESC-Land Österreich: Teilnehmer, Ergebnisse und Infos

Einst holte Udo Jürgens mit "Merci Chérie" den Sieg an die Donau. Diese ruhmreichen Tage lagen lange zurück - bis die bärtige Sängerin Conchita Wurst die ESC-Krone in Kopenhagen holte. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 27.01.2024 | 19:05 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Österreich

2024