Stand: 22.01.19 13:42 Uhr

S!sters im Interview: "Satellite ist mein Lieblingssong"

Carlotta Truman (li.) und Laurita stehen von einem Flügel © NDR

Wollen als Duo S!sters den ESC-Vorentscheid gewinnen: Carlotta Truman (li.) und Laurita.

Obwohl beide noch jung sind, bringen die S!sters jede Menge Bühnenerfahrung mit. Sowohl Carlotta Truman, die in einer deutsch-britischen Familie in Hannover groß wird, als auch Laurita aus Wiesbaden wachsen in musikalischen Elternhäusern auf. Lauritas Vater ist Pianist, ihre Mutter Sängerin. Mit so viel musikalischem Input gewinnt sie schon als Zehnjährige 2002 den "Kiddy Contest" im ZDF. Wir haben dem Duo ein paar Fragen zum ESC gestellt:

Hat eine von euch schon einmal im Duett mit einem Künstler gesungen?

Laurita: Ich habe noch nie in einem Duett gesungen, aber bereits in einem Trio.

Carlotta: Ich habe schon oft mit anderen Sängern zusammen gesungen. Das macht einfach mega Spaß, weil zwei Stimmen im Einklang super schön anzuhören sind.

Wer sind eure musikalischen Vorbilder beim ESC?

Laurita: Meine musikalischen Vorbilder sind bunt gemischt ! Stevie Wonder, Aretha Franklin und Destinys Child sind ganz vorne dabei.

Carlotta: In meiner Sängerinnen-Zeit hat mich, wenn es um ESC Künstler geht, Lena wohl am meisten beeinflusst. Toll fand ich auch "Euphoria" von Loreen oder auch "Fairytale", weil der Alexander Rybak so charmant war.

Wie würdet ihr euren musikalischen Stil beschreiben?

Laurita: Ich kann den Stil nicht in Worte fassen, ich würde sagen, lasst euch überraschen!

Carlotta: Pop auf eine sehr echte und powervolle Art!

Wann habt ihr das erste Mal den ESC bewusst erlebt beziehungsweise wahrgenommen?

Laurita: Den ESC habe ich sehr oft zusammen mit der Familie gesehen und immer wahrgenommen.

Carlotta: Ich weiß, dass ich früher mal einen ESC-Vorentscheid gesehen habe, bei der die Gerd Show angetreten ist (das war im Jahr 2003). Seit dem Abend war mein größter Albtraum das Schröder-Männchen. Der ESC wurde bei uns zu Hause immer geguckt. Bewusst gesehen habe ich den ESC mit Alexander Rybak und dann ab Lena als richtiger Fan.

Was ist euer ESC-Lieblingssong?

Laurita: Besonders bewundert habe ich den Live Auftritt von Loreen - Euphoria.

Carlotta: Satellite?!?!... Was für eine Frage.

Carlotta tritt mit Revolverheld auf

Carlotta singt mit acht Jahren im Kinderchor ihrer Mutter. Bereits mit zwölf gewinnt sie den "Deutschen Rock & Pop"-Preis als beste Solosängerin. 2014 begeistert die Niedersächsin im Duett mit Revolverheld und dem Hit "Halt dich an mir fest" 25.000 Zuschauer auf dem NDR 2 Festival in Papenburg. Vier Jahre später folgt ein weiterer Höhepunkt: Mit Alex Christensen und dem Berlin Orchestra tritt Carlotta live am Brandenburger Tor in der Sendung "Willkommen 2018" auf. Darüber hinaus ist die mittlerweile 19-Jährige regelmäßig mit ihrer Band Carlotta & The Truman Show unterwegs. Die Norddeutsche mag Rock-Punk-Pop- und Soul-Musik, schreibt eigene Songs in Englisch und Deutsch. Carlotta ist die jüngste Studentin am Musik-College in Hannover.

Laurita singt bei Lena als Backing Vocal

Nach Beendigung der Schule ist Laurita zunächst als Sängerin bei der Tour von "The Voice of Germany" dabei. Die Halb-Philippinin steht als Backgroundsängerin mit Sarah Connor und Stefanie Heinzmann auf der Bühne. Aktuell unterstützt sie unter dem Namen Laurita Lena. Die Künstler schätzen an Laurita die soulig-heisere Stimme. Zurzeit komponiert und produziert die 26-Jährige Songs für ihr erstes Album.

S!STERS spielen Song in Berlin ein

Für den deutschen ESC-Vorentscheid am 22. Februar spielen die S!sters in einem Studio in Berlin ihren Song "Sister" ein. Wie er klingt, ist natürlich noch streng geheim. "Der Song wird so cool, der beste Song, den ihr jemals hören werdet", schwärmt Carlotta bei den Proben.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | Eurovision Song Contest | 22.02.2019 | 20:15 Uhr