Stand: 11.05.15 20:27 Uhr

Fliegende Schuhe bei zweiter Halbfinal-Probe

Ein anderes Haar-Styling oder ein neues Oberteil - größere Veränderungen gibt es bei der zweiten Probe der Teilnehmer der zweiten Halbfinals eigentlich nicht. Die Malteserin Amber wirkte mit ihrer Lockenfrisur viel entspannter als bei der ersten Probe, auch der Litauer Vaidas Baumila kam in seinem Jacket lässiger rüber als bei der Probenpremiere. Am Samstag, den 16. Mai, üben zum ersten Mal alle Teilnehmer des zweiten Halbfinals an einem Tag. Die Startreihenfolge ist dieselbe wie bei der entscheidenden Show am 21. Mai. Doch noch haben die Acts mehr Zeit für ihren Auftritt. 20 Minuten werden jedem Künstler eingeräumt. In der Semifinalshow hat jeder dann nur drei Minuten Zeit, sich im besten Licht zu präsentieren. Bis dahin gibt es noch drei weitere Proben - dann wird es ernst.

News

Von souverän bis unsicher

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 23.05.2015 | 21:00 Uhr

ESC Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.eurovision.de/news/Zweite-Halbfinalprobe-ESC-2015,wien518.html