Stand: 21.10.2020 12:15 Uhr  | Archiv

Bürger Lars Dietrich kommentiert den Junior ESC 2020

Bürger Lars Dietrich in Kiew. © NDR Foto: Merlin Schrader
2017 ist Bürger Lars Dietrich noch ESC-Reporter in Kiew - 2020 kommentiert er den Junior ESC.

Bürger Lars Dietrich ist deutscher Kommentator für den Junior Eurovision Song Contest 2020. Der Musiker, Komiker und Schauspieler wird am 29. November um 17 Uhr im KiKA, bei kika.de und eurovision.de zu hören sein, wenn 13 Teilnehmerländer um den Sieg beim größten Musikwettbewerb für Kinder und Jugendliche singen. Da die deutsche Delegation Corona-bedingt wie alle anderen auch nicht zum Austragungsort nach Warschau reist, wird er die Show aus dem NDR in Hamburg kommentieren. Bürger Lars Dietrich ist damit Nachfolger von Thomas Mohr, der den Junior ESC 2015 und 2016 für eurovision.de kommentierte. Auch einige Shows im Vorfeld des Junior ESC, die im KiKA und im Ersten übertragen werden, präsentiert Dietrich zusammen mit "KiKA-LIVE"-Moderatorin Jessica Schöne.

Vom Breakdancer ins Kinderfernsehen

Bürger Lars Dietrich, geboren 1973 in Potsdam, hat schon oft gezeigt, was für ein vielseitiger Künstler er ist. Angefangen hat er mit einer eigenen HipHop-Gruppe in der DDR, die auch immer wieder an Breakdance-Wettbewerben teilgenommen hat. Später lernte Dietrich Ballett, in den 90ern wurde er Stuntman. Er veröffentlichte außerdem zusammen mit Entertainer Stefan Raab Songs wie "Hier kommt die Maus" und diverse weitere Singles und Alben. Heute spielt er oft Theater und ist auch im Kinderfernsehen beliebt. Beim Kindersender Nick etwa moderierte er die "Kids' Choice Awards". Seit 2009 ist er in der Show "Dein Song" dabei, die das ZDF für den KiKA produziert. Für seine Moderation der Musik-Comedy-Show "Leider laut" im KiKA wurde Bürger Lars Dietrich 2020 mit einem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Bürger Lars Dietrich als ESC-Reporter in Stockholm und Kiew

Levina und Bürger Lars Dietrich tragen beide Blumenkränze auf dem Kopf. © Rolf Klatt Foto: Rolf Klatt
Zusammen mit ESC-Kandidatin Levina erkundet Bürger Lars Dietrich 2017 die ESC-Stadt Kiew.

Auch in der Welt des Eurovision Song Contest kennt sich Bürger Lars Dietrich aus. In Stockholm 2016 und Kiew 2017 war er als Reporter für eurovision.de dabei und unterstützte die deutschen Kandidatinnen Jamie-Lee und Levina vor ihren Auftritten. Vor Ort - oder bei den Prepartys - interviewte er alle möglichen internationalen Künstler und brachte mit Videoblogs das ESC-Feeling nach Deutschland. Auch im traditionellen Songcheck durfte Bürger Lars Dietrich 2016 die ESC-Kandidaten bewerten - passenderweise an der Seite von Peter Urban, dem Kommentator des Erwachsenen-ESC.

Weitere Informationen
Moderator Bürger Lars Dietrich vor einem gelb-blühenden Strauch. © NDR/Nicole Janke Foto: Nicole Janke

Bürger Lars Dietrich: Biografie des ESC-Paten

Bürger Lars Dietrich war 2016 gewissermaßen der Pate der deutschen ESC-Kandidatin Jamie-Lee. Aber was hat er eigentlich vorher gemacht? Und was soll das "Bürger" im Namen? mehr

Die Künstler von Lighthouse X in Dänemark im Tivoli-Park Stockholm mit der ESC-Sängerin Jamie-Lee © NDR Foto: Salome Zadegan
23 Min

ESC-Videoblog 2016: In der Achterbahn mit Jamie-Lee

Nach Jamie-Lees erster Probe ist Entspannung angesagt: Im Freizeitpark geht Jamie mit der Boygroup Lighthouse X auf wilde Fahrt. Wer da wohl am lautesten schreit? 23 Min

Levina performt "Perfect Life" auf der ESC-Bühne in Kiew. © Eurovision.tv Foto: Andres Putting
3 Min

ESC-Videoblog 2017: Levina probt ihren ESC-Autritt

So eine große ESC-Bühne ist schon noch mal was anderes, das muss Levina zugeben. Aber am wichtigsten ist ihr der Spaß. Bürger Lars Dietrich hat sie hinter der Bühne abgefangen. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

KiKA | Junior Eurovision Song Contest | 29.11.2020 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Junior ESC

2020

Deutschland