Stand: 15.05.21 12:05 Uhr

Big Five und Niederlande: Minimalistisch bis farbenfroh

Die Big-Five-Länder und die Niederlande absolvierten am Donnerstag ihre erste Probe für den Eurovision Song Contest. Es war auch die Premiere für den deutschen ESC-Teilnehmer Jendrik, der erstmals die Bühne in der Ahoy Arena betreten hat. Er glänzte mit einem poppigen Auftritt zu "I Don't Feel Hate", der Lebensfreude versprühte. Auch Gastgeber Niederlande probte erstmals in Rotterdam: 2021 geht Jeangu Macrooy mit "Birth Of New Age" ins Rennen. Den Auftakt machten Måneskin aus Italien mit ihrer rockigen Nummer "Zitti e buoni".
Heute absolvieren die sechs Acts, die schon für das Finale gesetzt sind, ihre zweite Probe. Mit dabei sind auch Barbara Pravi aus Frankreich, der Brite James Newman aus dem Mutterland des Pop und Blas Cantó für Spanien.

News

Big-Five-Proben: Italien rockig, Deutschland poppig

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.05.2021 | 21:00 Uhr