Stand: 18.09.20 16:16 Uhr

YouTube-Star NikkieTutorials ist ESC-Online-Host

Die YouTuberin NikkieTutorials, Online Host des ESC 2020 in Rotterdam.  Foto: NPO/AVROTROS/NOS

YouTuberin NikkieTutorials wird online vom ESC 2020 berichten.

Die niederländische Vloggerin und Make-up-Artistin Nikkie de Jager sollte Online Presenter des Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam werden, bevor er wegen der Coronakrise abgesagt wurde. Bekannt wurde sie als NikkieTutorials über ihren YouTube-Channel und ist nun laut Europäischer Rundfunkunion (EBU) "der bekannteste Internetstar der Niederlande". Sie sollte den ESC auf den EBU-Online-Channels begleiten. Außerdem hätte NikkieTutorials backstage mit den ESC-Teilnehmern gedreht, vom roten Teppich berichtet und wäre in allen drei Live-Fernsehshows auftreten. Nun wird sie diese Aufgaben beim ESC 2021 übernehmen.

NikkieTutorials' Beauty-Videos sehen Millionen

Nikkie de Jager wurde 1994 in Wageningen bei Arnheim geboren und eröffnete 2008 ihren YouTube-Channel. Mit Beauty-Videos und Schminktipps baute sie sich eine Community auf. Ihre Videos erreichen Millionen Zuschauer, über 13 Millionen Abonnenten hat sie jeweils bei YouTube und Instagram. NikkieTutorials kümmerte sich schon um das Make-up für Stars wie Lady Gaga, Kim Kardashian und Jessie J. Dass sie Online Host wird, kündigte sie in einem Instagram-Video zusammen mit dem Vorjahressieger Duncan Laurence an. Seit dessen Triumph beim ESC 2019 in Tel Aviv habe sie nur einen Wunsch gehabt: bei der Show in Rotterdam dabei zu sein. Sietse Bakker, Executive Producer des ESC, sagt: "Jeder kennt Nikkie und Nikkie kennt jeden. Sie ist unser internationaler Internetstar und wir sind stolz auf sie. Außerdem ist sie ein wahrer ESC-Fan." Das konnte man schon in ihrem ersten Video aus dem Jahr 2008 sehen: Es ist unterlegt mit zwei Songs des ESC in Belgrad - "Qele, qele" von Sirusho und "Oro" von Jelena Tomašević.

Schlagzeilen wegen Transgender-Outing

Erst im Januar 2020 kam NikkieTutorials weltweit in die Presse, weil sie sich in einem Video als Transgender outete. Das Video hat mittlerweile 33 Millionen Aufrufe auf YouTube. Die Niederländerin wurde als Junge geboren, begann im Alter von 14 Jahren eine Hormontherapie und vollendete ihre geschlechtliche Angleichung mit 19. Schon lange habe sie über diesen Teil ihres Lebens sprechen wollen, eine Erpressung führte schließlich zu dem Video. Sie freut sich nun wahnsinnig darauf, beim ESC "für zwei Wochen in dieses einzigartige Erlebnis einzutauchen". Neben ihr als Online Host steht auch das Moderations-Team für die Shows bereits fest: Edsilia Rombley, Jan Smit und Chantal Janzen.

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 29.02.2020 | 19:05 Uhr