Monika Liu	(Litauen) singt "Sentimentai" auf der Bühne in Turin. © eurovision.tv/EBU Foto: Nathan Reinds
Monika Liu
"Sentimentai", 2022 in Turin (Finale) (14. Platz, 128 Punkte, davon 35 Jurypunkte)
Stand: 15.05.2022 04:01 Uhr

Monika Liu erreicht mit "Sentimentai" für Litauen Platz 14

Mit Monika Liu hat eine der bekanntesten Sängerinnen Litauens das Land beim Eurovison Song Contest vertreten. Mit "Sentimentai" erreicht sie das Finale in Turin und landete auf Rang 14.

Zum ersten Mal seit dem Debüt des Landes beim ESC 1994 hat sich Litauen 2022 wieder für einen Song entschieden, der komplett auf Litauisch gesungen wird. Monika Liu hatte zuvor schon angekündigt, dass im Falle ihrer Wahl der Song auch beim ESC in Landessprache bleibt. Schon in den beiden Halbfinals des Vorentscheids Pabandom iš naujo! hatte Liu die insgesamt höchste Zahl an Televotes für ihren Song "Sentimentai" ("Gefühle") bekommen. Im Finale hat sich das wiederholt: 23.604 Stimmen bekam ihr Song und auch von der Jury gab es zwölf Punkte. Die Sängerin hat das Lied selbst geschrieben.

VIDEO: Litauen - Monika Liu · "Sentimentai" | Finale (3 Min)

Monika Liu mit Auftritt im Chanson-Stil

Monika Liubinaitė wurde am 9. Februar 1988 in Klaipėda, einer litauischen Hafenstadt an der Ostsee, geboren. Im Alter von fünf Jahren begann sie, Geige zu lernen - zehn Jahre später kam das Singen hinzu. Sie studierte Jazzmusik an der Universität in ihrem Heimatort und führte ihr Studium am Berkeley College in Boston fort. Nach ihrem Abschluss zog sie nach London und arbeitete weiter an Songs - mittlerweile lebt sie in Vilnius. Dort ist sie zurzeit eine der bekanntesten Sängerinnen des Landes. Liu war Jurorin in den TV-Formaten "The Voice" und "The Masked Singer". Mit "Sentimentai" erreichte sie Platz eins der litauischen Charts. Der hypnotische Elektro-Popsong erinnert an Musikstile des 20. Jahrhunderts, ihr Auftritt an französische Sängerinnen wie Mireille Mathieu oder Barbara Pravi.

Weitere Informationen
Sängerin Monika Liu aus Litauen mit Nilz Bokelberg und Maria Lorenz-Bokelberg.  Foto: Collage
5 Min

Litauen: Monika Liu - "Sentimentai" | ESC-Reactions

Litauen ist dieses Jahr die absolute Nummer eins von Broder Breese. Leider ist er damit fast allein. Bürger Lars Dietrich wartet jetzt noch darauf, dass der Song richtig losgeht. 5 Min

ESC-Song "Sentimentai" findet in Litauen großen Zuspruch

"Sentimentai" war nach seiner Veröffentlichung im Januar zeitweilig das meistgehörte Lied in Litauen. Der Sieg im Vorentscheid überrascht nicht. Durchgesetzt hat sich Monika Liu damit etwa gegen Ieva Zasimauskaitė, die 2018 in Lissabon angetreten ist, die andere Fan-Favoritin Lolita Zero und den berührend zerbrechlichen Elektro-Song "Call Me From The Cold" von Rūta Loop. Als Litauen zuletzt 1994 mit "Lopšinė mylimai" einen komplett litauischen Song zum ESC geschickt hat, wurde dieser mit null Punkten Letzter. "Sentimentai" hat großes Potenzial, das zu toppen. Den Sprung ins Finale hat Monika Liu schon einmal geschafft. An den herausragenden achten Platz von The Roop in Rotterdam kam sie nicht ganz heran. Sie landete auf Platz 14.

Weitere Informationen
Sängerin Monika Liu zusammen mit Stefan Spiegel. © ESC Foto: Claudia Timmann
3 Min

ESC Tiny Tunes: Monika Liu singt "Sentimentai" zur Ukraine

Monika Liu hat Lust auf diese Ukulele-Session! Zusammen mit Stefan Spiegel performt sie ihren kompletten ESC-Song "Sentimentai". 3 Min

Ergebnis Litauen © NDR

Litauen: Alle Ergebnisse beim ESC

Litauen nimmt seit 1994 am ESC teil. LT United schaffte 2006 mit "We Are The Winners" die erste Top-Ten-Platzierung. Alle Platzierungen, Teilnehmer und Songs von Litauen beim ESC. mehr

Dieses Thema im Programm:

ONE | Eurovision Song Contest | 10.05.2022 | 21:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

2022

Litauen