Stand: 20.02.2019 19:48 Uhr  | Archiv

Lilly Among Clouds mit intensivem Popsong

Lilly Among Clouds mit "Surprise" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche
Mit intensiven Bewegungen bewegt sich Lilly Among Clouds über die Bühne.

Sie steht allein auf der Bühne. Lilly Among Clouds in dunkelblauem Top und mit rotem langem Rock. Aber sie kann diese Bühne füllen. "Surprise" heißt ihr Song - und das ist Programm. "Surprise" ist ein Song, der immer wieder überrascht, genauso wie Lillys Choreografie. Sie tanzt zu ihrem Song, und es sieht so aus, als bewegten sich ihre Arme ganz unkontrolliert. Sie dreht sich, streckt ein Bein aus, während der Sog von "Surprise" zunimmt.

VIDEO: Lilly Among Clouds im Speed-Dating (3 Min)

Das Beste kommt noch

Lilly Among Clouds hat mit "Surprise" einen sehr intensiven Popsong. Der Refrain beginnt mit "You Haven't Seen The Best Of Me" und steigert sich kontinuierlich - genauso wie auch der ganze Song. Beim Höhepunkt des Liedes bricht Lillys Stimme: "Surprised". Doch das ist beabsichtigt und passt als Lösung der dramatischen Spannung, die der Refrain aufbaut. Der Song ist experimentell und passt sehr gut ins bisherige Repertoire der Sängerin. Passend dazu der rote Rock, der sich farblich gut von einem ansonsten dunklen Bühnenbild absetzt.

Lilly gefangen im Nebel

Allerdings ist nicht nur das Bühnenbild, sondern auch der Song sehr düster. "Surprise" entstand nicht im Song Writing Camp in Berlin. Den Text schrieb Lilly selbst. Die Musik ist von ihr, in Zusammenarbeit mit Udo Rinklin.

Lilly Among Clouds mit "Surprise" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche
Die Windmaschine umspült Lilly mit Nebel und verleiht dem düsteren Song noch mehr Atmosphäre.

Der zweite Durchlauf läuft nicht perfekt, Lilly hat zwei Textaussetzer. Aber die Darbietung ist beeindruckend. Von allen Seiten kommt Bühnennebel auf sie zu. Als die Windmaschine einsetzt, umspielt der Nebel Lilly, die in ihm tanzt. Die gesamte Performance von Lilly Among Clouds ist sehr kunstvoll. Logischerweise ist sie aber durch die Aussetzer mit Durchlauf zwei nicht zufrieden und berät sich danach am Bühnenrand mit Wolfgang Dalheimer.

In Durchgang drei läuft es besser - und beim deutschen Vorentscheid am Freitag um 20:15 Uhr will Lilly Among Clouds mit "Surprise" dann auch die Zuschauer überraschen. Und am Ende vielleicht ganz Europa - beim ESC in Tel Aviv.

Porträt
Lilly Among Clouds mit "Surprise" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Lilly Among Clouds - viele Songs in einem Kopf

Zum Songschreiben macht es sich Lilly Among Clouds gerne gemütlich - in ihren kraftvollen Songs hört man davon aber nichts mehr. mehr

 

Proben der Kandidaten
BB Thomaz singt "Demons" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

BB Thomaz vertreibt ihre Dämonen

BB Thomaz probt mit Treppen, Trampolin und Tänzern ihren Song "Demons". Der rockige Song arbeitet mit Tempowechseln und erinnert an den Stil der Band Queen. mehr

Linus Bruhn mit "Our City" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Linus Bruhn und die Stadt aus Worten

Linus Bruhn bringt mit "Our City" einen coolen Popsong auf die Bühne des deutschen Vorentscheids. Linus tanzt und dazu erkunden zwei Parcoursläufer "die neue Stadt". mehr

Makeda mit "The Day I Loved You Most"auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Makeda hat einen Song mit Strahlkraft

Makeda zeigt bei ihrer Probe zum Vorentscheid eine Ballade mit Wucht. In "The Day I Loved You Most" bringt die Musicalsängerin ihre Stimme optimal zur Geltung. mehr

Gregor Hägele singt "Let Me Go" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Gregor Hägele durchbricht alle Türen

Gregor Hägele probt seine Ballade "Let Me Go" - ruhig und gefühlvoll vor der weiten Welt im Hintergrund. Auch die hohen Töne meistert er. mehr

S!sters mit "Sister" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Die S!sters finden zueinander

Carlotta und Laurita harmonieren fast schon so gut wie Schwestern. Beim deutschen Vorentscheid singen sie als S!sters "Sister" - und das sogar mit drehender Hebebühne. mehr

Aly Ryan singt "Wear Your Love" auf der Bühne beim Vorentscheid in Berlin.  Foto: Julian Rausche

Aly Ryan treibt's bunt auf der Bühne

Sehr farbenfroh ist die Bühne bei der Probe von Aly Ryan. Bei "Wear Your Love" macht sie genau das: Über Lichteffekte zieht sie die Liebe sprichwörtlich an. mehr

Dieses Thema im Programm:

Das Erste | Eurovision Song Contest | 22.02.2019 | 20:15 Uhr